Wirtschaft

Diese 10 Städte bieten die besten Bedingungen für Arbeitnehmer

Egal ob Berufseinsteiger, Führungskraft oder Unternehmer: In der richtigen Stadt zu wohnen, kann beruflich viele Vorteile haben. Doch wo fühlen sich Arbeitnehmer auf der Welt eigentlich am wohlsten? Das verraten wir dir in unserem heutigen Ranking

Eine bessere Bezahlung ist die Hauptmotivation für einen Jobwechsel. Das ergab eine Umfrage der Manpower Group im April 2018. Zudem gaben acht Prozent der Befragten an, gerne in einer anderen Region oder einem anderen Land tätig zu sein. Aber welche Region eignet sich dafür am besten?

100 Städte, ein Gewinner: Die Favoriten der Arbeitnehmer

Das wollte Movinga genauer wissen. Dafür hat das Berliner Umzugsunternehmen Hunderte Städte aus mehr als 35 Ländern anhand von 20 verschiedenen Kategorien untersucht.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Home Office
Praktikant Social Media (m/w/d)
Nestlé Deutschland AG in Frankfurt am Main
„(Senior) Communication Manager*in (m/w/d)“ mit Schwerpunkt Social Media
planero GmbH in München

Alle Stellenanzeigen


Diese lassen sich in drei Schlüsselbereichen zusammenfassen: Ökonomische Vorzüge für Unternehmen, Lebensstandard samt Einkommen sowie die Chancen für Berufseinsteiger, Frauen und Ausländer.

Aus eben jener Untersuchung haben wir dir bereits die die zehn attraktivsten Städte für Arbeitnehmer in Deutschland vorgestellt. Aber wie verhält es sich weltweit? Das erfährst du in der neusten Ausgabe unserer wöchentlichen Rankings.

Platz 10: Edinburgh

Den zehnten Platz belegt die Hauptstadt Schottlands. Mit fast 500.000 Einwohnern ist Edinburgh nach Glasgow die zweitgrößte Stadt Schottlands. Neben einigen historischen Bauten bietet Edinburgh laut Ranking von Movinga auch viele Vorteile für Arbeitnehmer.

Insgesamt 6,58 von maximal möglichen zehn Punkten konnte die Stadt für sich gewinnen. Dafür waren unter anderem die Chancen für Jugendliche und die Wirtschaftskraft ausschlaggebend.

Edinburgh

Platz 10: Edinburgh. (Foto: Pixabay.com / ant2506)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea war von 2017 bis 2023 für BASIC thinking tätig. Bereits während ihrer Schulzeit begann 2011 ihre Arbeit als freie Journalistin, die 2013 durch das Studium im Fachbereich Journalismus und Unternehmenskommunikation fortgeführt wurde. Privat sowie beruflich fokussiert sie sich auf die Themen Social Media, Automobilbranche, Technologie und Sport.