Anzeige Technologie

Softonic: Das bietet euch das beliebte Download-Portal

Softonic
geschrieben von Sponsor [Anzeige]

Download-Portale bieten Nutzern eine große Auswahl an kostenloser Software. Das größte davon ist Softonic. Wir haben uns die beliebte Download-Plattform einmal genauer angeschaut.

Das Internet fühlt sich manchmal an wie ein riesiger Spielzeugladen. Es bietet uns (fast) alles, was wir uns wünschen – von Software über Musik bis hin zu Filmen. Vieles davon steht uns häufig auch noch kostenlos auf Download-Portalen zur Verfügung. Der Nachteil daran ist, dass man nicht immer so genau weiß, ob man diesen Portalen wirklich vertrauen kann.

Die größte Plattform zum Download von kostenloser Software ist Softonic. Sie bietet vor allem Software für Windows, Linux, Mac und mobile Geräte, aber auch Spiele an. Wir haben uns das Angebot einmal genauer angeschaut.

Seit über 20 Jahren eines der beliebtesten Portale

Das spanische Unternehmen mit Sitz in Barcelona startete vor über 20 Jahren. In Internet-Jahren ist Softonic damit ein Veteran. Mittlerweile gibt es Softonic in zehn Sprachen. 2004 wurde die deutsche Website gelauncht.

Das Angebot von Softonic umfasst hunderttausende Downloads für Desktop und mobile Geräte sowie Spiele.

Wenn man die Schnelllebigkeit des Internets bedenkt und weiß, wie fix Websites kommen und gehen, spricht es eindeutig für das Angebot von Softonic, dass sich das Unternehmen schon so lange durchsetzen kann – und das mit vielen Millionen Besuchern pro Monat.

Softonic bietet somit nicht nur das größte, sondern auch eines der reichhaltigsten Angebote weltweit.

Alle Inhalte werden vorher gründlich geprüft

Bei einigen mögen hier erste Alarmglocken schrillen und ihr fragt euch: Ist so etwas überhaupt legal? Die Antwort ist ganz einfach: ja, ist es!

Denn Softonic ist nicht mit zweifelhaften Torrent-Portalen vergleichbar, auf denen die angebotenen Dateien und Apps aus zwielichtigen Quellen stammen und häufig gegen das Urheberrecht verstoßen.

Die P2P-Protokolle, die ihr auf Stoftonic findet, sind dagegen alle legal. Alles, was auf der Website zum Download bereit steht, wird nämlich vorher gründlich von Experten geprüft, sagte Emilio Moreno, einer der beiden Geschäftsführer von Softonic, schon 2013 gegenüber BASIC thinking: „Ich kann Ihnen versichern, dass alle bei uns angebotenen Inhalte legal sind.“

Prädikat „vertrauenswürdig“

Doch wie sieht es aus in puncto „Sicherheit“? Auch hier kann Softonic überzeugen. Das Sicherheitsportal von Google – „Google Safety“ – bestätigt Softonic, dass hier „keine verdächtigen Inhalte gefunden“ wurden.

Denn Softonic bietet Nutzern ein Rating-System, mit dem man nicht nur die heruntergeladenen Inhalte bewerten, sondern auch verdächtige oder fragwürdige Software melden kann.

Fazit: Softonic überzeugt

Insgesamt überzeugt Softonic nicht nur durch sein großes, vielfältiges Angebot, sondern auch durch den hohen Sicherheitsstandard.

Wenn ihr also auf der Suche nach kostenloser, sicherer Software für ein Projekt seid, ist Softonic definitiv eine gute Wahl, um mit der Suche zu beginnen.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Sponsor [Anzeige]

Hier veröffentlichen ausgewählte BASIC thinking-Sponsoren Infobeiträge. Diese sind selbstverständlich als Anzeige gekennzeichnet.

Kommentieren