Anzeige Unternehmen

LET’S TALK BIZ: Frank Heck von HESA Solutions GmbH

BIZ Talk LET'S TALK BIZ

In unserem Format LET’S TALK BIZ geben wir Gründern die Möglichkeit, sich und ihre Firma unseren Fragen zu stellen. Diesmal: Frank Heck von HESA Solutions GmbH.

Stell dich in maximal drei Sätzen vor.

Mein Name ist Frank Heck, ich bin 46 Jahre alt und Gründer und Geschäftsführer von HESA Solutions. Wir sind Deutschlands erstes und größtes digitales Pannenhilfenetzwerk. Und damit so etwas wie das mytaxi oder UBER für Pannen- und Abschleppdienste.

Kurzbio des Gründers

Name: Frank Heck
Geburtsjahr: 1973
Motto/Vision: Digitale Pannenhilfe. Schneller, besser, günstiger!
Firmenname: HESA Solutions GmbH
Gründungsjahr: 2016
Mitarbeiter: 8
Standort: Köln

Wie bist du auf die Idee zu deinem Unternehmen gekommen?

Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung als Abschleppunternehmer kenne ich die Branche in- und auswendig und habe großen Bedarf gesehen, Prozesse und bestehende Strukturen zu verbessern. Sowohl im Sinne des Kunden als auch der Abschleppdienste.

Nimm uns mit durch die Gründungsphase: Wie bist du die Umsetzung 
deiner Idee konkret angegangen?

Meine Branchenkenntnis war sicher ein enormer Vorteil für uns. Nachdem die Idee für die App erstmal geboren war, habe ich Mitstreiter gesucht, die meine Idee mit umsetzen wollen. Und gefunden in meinem eigenen Abschleppauto: Santosh Satschdeva hatte eine Autopanne und erlebte gerade am eigenen Leib, wie kompliziert und aufwendig das abläuft.

Noch während wir zusammen im Auto saßen, habe ich ihm von meiner Idee erzählt und Santosh war direkt begeistert. So war mein Mitgründer und Vertriebler gefunden. Was uns dann noch fehlte, war ein IT-Profi, der alles technisch umsetzen kann. Mit Karl-Heinz Kolle als CTO sind wir 2016 schließlich gestartet.

Stichwort Support: Ihr seid Teilnehmer des Startup-Programms TechBoost. Wie seid Ihr darauf aufmerksam geworden?

Wir hatten TechBoost bei Facebook gesehen, aber zunächst gezögert, uns zu bewerben. Aber mit dem ersten Kunden aus der Versicherungswirtschaft ist uns klar geworden, wie wichtig der richtige Partner hier sein kann. Ein renommiertes, erfahrenes Unternehmen, das streng konform zur EU-DSGVO arbeitet.

Hinzu kommt, dass die Telekom uns fantastisch in Vertrieb und Marketing unterstützt. Als einer der großen Telekommunikationsanbieter haben sie eine enorme Reichweite.

Welche Vorteile habt ihr durch die Unterstützung?


Einerseits hilft uns die Förderung durch die Telekom bei unseren Kunden, wir haben sofort ein besseres Standing. Außerdem tut der prominente Name bei der Akquise von Neukunden sein Übriges. Andererseits arbeiten wir mit vielen Abteilungen und Unternehmen des Konzerns zusammen.

So können wir viel einfacher mal ein Pilotprojekt umsetzen oder etwas ausprobieren.Vor allem dank der kostenlosen Cloud-Kapazitäten, die uns zur Verfügung stehen.

Was sind auf deiner Reise die größten Herausforderungen für dich und dein Team?

Zum einen möchten wir weiterhin Vertriebspartner anlocken, also in erster Linie Abschleppunternehmen, die ihren Service über unsere Plattform anbieten.

Wir wollen ein möglichst dichtes Netzwerk in Deutschland aufbauen und sind auf dem Sprung ins europäische Ausland. Darüber hinaus suchen wir weitere Kooperationspartner wie Versicherungen oder andere Dienstleister rund um das Thema Mobilität.

Stichwort Veränderungen: Wie hast du dich persönlich verändert seitdem du gegründet hast?

Ich war ja vorher auch schon selbständig, da hat sich nichts bei mir geändert.

Erzähl uns von deinem „typischen Arbeitstag“. Wie sieht der aus?

Ich beginn meinen Tag im Büro gegen 9 Uhr mit einem starken Kaffee. Dann werden E-Mails und die Systeme gecheckt und ich kümmere mich um die Fragen und Nöte von Partnern und Kunden.

Dein Ausgleich: Wie schaltest du nach diesem Tag am besten ab?

Auf der Couch mit einer guten Serie.

Hast du einen Master-Tipp für Neugründer?

Sich nicht beirren lassen. Wenn du von deiner Idee überzeugt bist, hol dir Feedback von deinem Umfeld. Und dann einfach machen.

Was sind die nächsten Schritte für dein Unternehmen?

Weitere Kunden von unserem System zu überzeugen und zu gewinnen.

Du bist Gründer eines innovativen Startups mit cloudbasiertem Geschäftsmodell? Dann bring Dein Startup mit dem TechBoost-Programm der Telekom auf das nächste Level. Alle Informationen dazu findest du hier.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!


Teile diesen Beitrag!

Kommentieren