Medien Technologie

„Ok, Google!“ 10 praktische Google-Assistant-Befehle für dich

Smarte Lautsprecher bevölkern immer mehr Haushalte – auch in Deutschland. Zu den Favoriten gehört dabei die Google-Home-Reihe. Damit du deinen intelligenten Assistenten in Zukunft noch besser nutzt, stellen wir dir heute zehn praktische „Ok, Google“-Befehle vor.

Ob nun Google Home Mini, Google Home oder auf dem eigenen Smartphone: Der Google Assistant ist vielen Menschen in Deutschland Tag für Tag ein wichtiger und vor allem nützlicher Helfer.

Vom Stellen eines Weckers bis hin zur Uhrzeit in Mexiko, wo das eigene Kind gerade zum Auslandssemester ist, steht der praktische Helfer in vielen Lebenssituationen mit Informationen an deiner Seite.


Neue Stellenangebote

PR & Content Manager (m/w/d)
MESSRING GmbH in Krailling bei München
Online Manager (m/w/d)
NORDSEE GmbH in Bremerhaven
Senior Brand Consultant (m/w/d)
ProSiebenSat.1 Media SE in Berlin

Alle Stellenanzeigen


Diese 10 Google-Befehle erleichtern dir deinen Alltag

Durch die Erfassung deines Standorts und die Verknüpfung mit deinem Google-Konto kann dir der Google Assistant besonders persönliche Tipps und Ratschläge geben. Dazu trägt natürlich auch das große Spektrum an Google-Diensten seinen Beitrag bei – von Google Maps bis hin zum Google Calender.

Selbstverständlich kann der Google Assistant deinen privaten und beruflichen Alltag enorm erleichtern. Und damit das auch bei dir so klappt, stellen wir dir heute zehn praktische und hilfreiche Befehle vor, die jedem Google-Nutzer weiterhelfen.

„Ok, Google, bring mich nach Hamburg“

Los geht es mit dem Thema Navigation. Durch die Verknüpfung deiner Standort-Daten mit den Funktionen von Google Maps navigiert dich der Google Assistant mit jedem Fortbewegungsmittel sicher und zuverlässig an dein Ziel.

Hamburg, Speicherstadt, Hamburg Hafen

(Foto: Pixabay.com / KarstenBergmann)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Zahle nicht zu viel für deine Verträge!

Nutze lieber unsere Vergleichsrechner und finde die günstigsten Angebot, die zu dir passen – egal ob Internet, Handy, Finanzen oder Versicherungen. Worauf wartest du noch? Probiere es direkt aus!

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

4 Kommentare

  • Hallo.
    Toll wenn ihr einfach überprüft Beiträge aus den USA übernehmt. In Deutschland funktionieren einige der Tipps nicht. So ist der Versand von SMS offer emails hier noch nicht möglich.

  • Hallo Mirko,

    erstmal empfehle ich dir deine Postings vor dem Absenden nochmal selbst zu lesen. Oder du sprichst diese über Google auf, das macht weniger Rechtschreibfehler. Des Weiteren möchte ich anmerken, dass meiner Meinung nach alle hier beschriebenen Befehle funktionieren, da ich die meisten schon vorher regelmäßig gennutzt habe. Manche mit leicht anderem Wortlaut, aber das ist irrelevant.

    Gruß der DJ

Kommentieren