Marketing Unternehmen

Bildergalerie: So arbeitet die Marken-Agentur Get the Point in Köln

1992 wurde Get the Point im nordrhein-westfälischen Lohmar gegründet. Inzwischen sitzt die Marken-Agentur im Kölner Studenten-Viertel. Doch nicht nur der Ort hat sich verändert, die Ausrichtung ebenfalls. Wir werfen im Standort-Porträt einen Blick hinter die Kulissen.

Inzwischen ist es fast drei Jahrzehnte her, dass in der 30.000-Einwohner-Stadt Lohmar eine „Agentur für Erlebnismarketing“ gegründet worden ist. Ihr Name lautete Get the Point.

Im Anschluss diente eine Doppelhaushälfte zwölf Jahre lang als zentrale Schaltstelle des Unternehmens. Mit der Zeit verschob sich der Fokus der Agentur hin zu den jetzigen Kern-Themen Positionierung und Markenbildung.

Vor 15 Jahren stand dann zunächst der Umzug nach Bonn an. In der Südstadt befand man sich mit der Deutschen Telekom in bester Gesellschaft. Das vorerst letzte Mal haben die Agentur-Mitarbeiter im Jahr 2010 die Möbel zusammengepackt. Dann ging es nach Köln.

Zu Gast bei Get the Point in Köln

An die Stelle einer ehemaligen kölschen Eckkneipe und einer ehemaligen nepalesischen Hilfsorganisation rückte das neue und von Grund auf renovierte Büro von Get the Point. Wie es dort aussieht, wollen wir dir im heutigen Standort-Porträt vorstellen.

Get the Point, GtP, GTP, Markenagentur, Marken-Agentur

Das Büro von Get the Point befindet sich in der Luxemburger Straße 83 mitten im Kölner Studenten-Viertel. (Foto: Unternehmen)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren