Anzeige Unternehmen

dmexco 2019: Triff tyntec in Halle 6 am Stand D069

Innerhalb weniger Jahre hat sich die dmexco zum wichtigsten Treffpunkt der globalen digitalen Wirtschaft entwickelt. 2019 findet die dmexco am 11. und 12. September in Köln statt. In unserem dmexco-Interview stellen wir dir die Unternehmen vor, die du auf der dmexco auf keinen Fall verpassen darfst! Heute: tyntec.

Kurz und bündig für die wenigen, die euch noch nicht kennen: Wer seid ihr und was macht ihr?

Wir von tyntec machen den Kundenkontakt für Unternehmen so einfach wie die Kommunikation mit Familie und Freunden – communication as a service also.

Vor 17 Jahren mit dem Versand von SMS gestartet, besitzen wir inzwischen zwölf Patente im Telekommunikationsbereich und sind heute einer der wenigen Provider der offiziellen WhatsApp Business API. Für diese langjährige Expertise wurden wir sogar erst kürzlich als bester A2P-Messaging-Anbieter weltweit ausgezeichnet.

Unter unseren Kunden sind nicht nur alle großen sozialen Netzwerke, sondern auch viele der Top-Fortune 500-Unternehmen.

In drei Sätzen: Was treibt euch jeden Morgen zu Höchstleistungen an?

„The new social is private messaging“ – das ist unser Motto. Unser Ziel besteht deshalb darin, Unternehmen zu zeigen, wie sie Messaging sinnvoll für sich nutzen, um dadurch neue Kommunikationskanäle erschließen und ihren Kunden eine bessere Customer Experience bieten zu können.

Das WhatsApp-Dashboard. (Foto: tyntec)

Sowohl beruflich als auch privat ist unser Smartphone unser täglicher Begleiter und an dieser mobilen Entwicklung beteiligt zu sein, ist für uns extrem spannend.

Ein Gedankenspiel: Ihr fahrt mit eurem Team auf einen Kurztrip auf eine einsame Insel und dürft nur drei Dinge mitnehmen. Was wären die drei Dinge?

Neben einer Hängematte und einem guten Buch auf jeden Fall ein Mobiltelefon! Denn niemand weiß besser als wir, dass Kommunikationskanäle wie SMS und WhatsApp echte Lifesaver sind.

Auf der dmexco 2019: Worauf können sich eure Besucher freuen?

Definitiv Klarheit. Es herrscht noch immer so viel Verwirrung darum, was mit WhatsApp möglich ist und was nicht. Spätestens seit der Verkündung des kommenden Newsletter-Verbots sind viele verunsichert.

Oft wissen Unternehmen zum Beispiel gar nicht, wie es ist, mit einem lizenzierten Anbieter zu arbeiten und dass sie ganz unkompliziert Festnetz- oder 0800er-Nummern für die Kommunikation via WhatsApp nutzen können. Oder dass geblockte Accounts das Resultat der Zusammenarbeit mit einem unseriösen Provider ist.

Stephanie Wißmann, Vice President Digital and Growth. (Foto: tyntec)

Uns liegt deshalb viel daran, anhand unserer Erfolgsgeschichten endlich mit Missverständnissen aufzuräumen und zu erklären, was WhatsApp als Kommunikationskanal tatsächlich alles leisten und wie man andere Software wie beispielsweise die von Shopify, Shopware, Salesforce und Co. integrieren kann.

Wie finden euch unsere Leser auf der dmexco?

Wer Lust hat, uns persönlich kennenzulernen, findet uns in Halle 6 am Stand D069. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann schon jetzt hier ganz bequem einen Gesprächstermin vereinbaren.

Interessant ist außerdem der Talk unserer Kollegin Sam Warren, der am 11.09. um 11 Uhr in der Demo Arena in Halle 6 stattfindet.

Wenn unsere Leser mehr über euch erfahren möchten, wo können sie das am besten tun?

Weitere Infos zu uns und unserem Service gibt es auf unserer Website oder direkt per WhatsApp .

Danke für die Beantwortung unserer Fragen! Wir wünschen euch eine erfolgreiche dmexco!


Teile diesen Beitrag!

Kommentieren