Grün

„Epic Travel“: Die 5 besten exotischen Reiseziele für 2020

Wie stehst du eigentlich zu ungewöhnlichen Urlaubszielen? Wenn du keine Lust auf überfüllte Touristenorte hast und abenteuerlustig bist, könnten dir diese exotischen Reiseziele für einen „Epic Travel“ gefallen. 

Zu den neusten Trenderscheinungen der Reisebranche gehört der Begriff „Epic Travel“. Es bezeichnet ein neues Segment für Luxusreisen. Konkret gemeint sind mit dieser Bezeichnung Individualreisende, die gerne an ihre persönlichen Grenzen gehen und neue Dinge entdecken wollen.

So hat es zumindest die Reisemesse World Travel Market (WTM) in London vor Kurzem definiert. Passenderweise hat die WTM dazu auch gleich fünf besonders empfehlenswerte exotische Reiseziele vorgeschlagen.


Neue Stellenangebote

Online Marketing Manager SEA / SEO / Social Media (m|w|d)
JACOBS DOUWE EGBERTS DE GmbH in Bremen
Lead Generation Manager Social Media (m|w|d)
JACOBS DOUWE EGBERTS DE GmbH in Bremen
Praktikum (m/d/w) für mind. 6 Monate im Bereich (Social) Media Mgt. / Marketing
Kopfspringer GmbH in Düsseldorf

Alle Stellenanzeigen


Auch wenn dahinter natürlich vor allem Marketing steckt, finden wir die Reiseziele nicht nur „exotisch“, sondern durchaus interessant und stellen sie dir daher genauer vor.

Platz 5: Armenien

Der Binnenstaat im Kaukasus liegt zwischen Georgien, Aserbaidschan, der Türkei und Iran. In den Bergen Armeniens ist es eher kühl. Das Klima an der Grenze zu Iran dagegen ist subtropisch. So gibt es in dem Land viel zu entdecken und Armenien gilt auch als Theimtipp für Wanderfreunde.

Armenien

Platz 5: Armenien. (Foto: Unsplash / Ivars Utināns)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea ist seit 2018 für BASIC thinking tätig. Neben ihrem Studium Journalismus und Unternehmenskommunikation hat sie bereits seit 2011 als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs Erfahrungen sammeln können. Privat sowie beruflich interessiert sie sich primär für die Themen Karriere, Social Media, Technologie, Gesellschaft und Sport.

Kommentieren