Wirtschaft

Bildergalerie: So sieht das Asana-Office in San Francisco aus

Keine lästigen Anrufe, keine nervigen Mail-Debatten: Moderne Kommunikation findet schnell, digital und auf einer Plattform statt. Einer der Software-Pioniere in diesem Bereich ist Asana. Im heutigen Standort-Porträt zeigen wir dir, wie das Unternehmen in San Francisco arbeitet.

In unserer Homescreen-Serie stellen jeden Montag seit einigen Monaten Menschen aus der Social-Media- und Digital-Branche den Bildschirm ihres Smartphones vor. Besonders häufig unter den genannten Apps ist dabei auch Asana.

Die mobile Anwendung gehört bei vielen Managern und Führungspersonen zum festen Inventar. Schließlich ermöglicht es das Tool, das Projekt- und Aufgaben-Management innerhalb eines Unternehmens oder einer Abteilung effizienter zu gestalten.

Und was wünschen sich Vorsitzende mehr als eine höhere Produktivität in den eigenen Teams? Richtig: Fast nichts.

Zu Gast bei Asana

Doch wo entsteht eigentlich das praktische Programm, das unsere Arbeit erleichtert? Wo werden neue Ideen und Features entwickelt? Die Antwort: In einem alten Brauerei-Gebäude im kalifornischen San Francisco. Und genau dorthin nehmen wir dich im heutigen Standort-Porträt.

Asana, Projektmanagement, Aufgaben-Management, Produktivität

Das Büro von Asana befindet sich im Mission District in San Francisco. (Foto: Unternehmen)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren