BT

TCL demonstriert Neuigkeiten aus den Bereichen TV, Mobil und Audio

geschrieben von Felix Baumann

Auf der diesjährigen CES gibt es wieder einiges zu bestaunen. Neben hierzulande bekannten Herstellern, wie Acer, Lenovo und Samsung, ist auch wieder TCL mit seiner eigenen Produktpalette am Start. Bereits auf der letztjährigen IFA demonstrierten wir euch, was der Hersteller so alles anbietet. Vom Smartphone über Haushaltsgeräte zum Smartphone ist inzwischen so gut wie alles dabei. In diesem Artikel schauen wir uns die Neuheiten der diesjährigen CES an.

Mini-LED-Technologie beim Fernseher

Kommen wir nochmal kurz auf die IFA zurück. Bereits hier demonstrierte TCL im Sommer 2019 seine Mini-LED-Technologie, die ein extrem gutes Bild bei einer längeren Lebenszeit versprechen soll. Wer sich das einmal ansehen möchte, dem lege ich unser Video ans Herz, in dem die Technik näher erläutert wird.

Auch 2020 fokussiert man sich auf Mini-LEDs und zusätzlich stellt man sich hinter das Thema 8K. Auch, wenn heute noch immer nicht 4K in der Masse angekommen ist, glaubt das chinesische Unternehmen an die hohe Auflösung. Dazu ist man der 8K Association beigetreten, die sich auf die Zertifizierung solcher Geräte konzentrieren wird.

Bereits auf der IFA 2019 warb TCL mit 8K-Geräten.

Zusätzlich steht auch das Thema „Gaming“ im Programm. Hier sollen neue Modelle ein besonderes Spielerlebnis in 4K und HDR ermöglichen. Passieren soll das Ganze bei bis zu 120 Hz Bildwiederholrate. Krönen soll das Ganze eine Partnerschaft mit THX, welche die Implementierung eines „THX Certified Game Mode“ mit sich bringen wird. Gamer dürfen sich also auf hochauflösende Displays mit einem starken Kontrast freuen.

5G im mobilen Bereich

Im mobilen Bereich geht es natürlich vor allem um das Thema 5G. Neue Smartphones der TCL 10-Serie sollen erstmals den neuen Funkstandard unterstützen und im Laufe des Jahres erscheinen. Preislich möchte man der Konkurrenz ziemlich Druck machen: Hier werden Einstiegspreise von unter 500 Dollar anvisiert. Mehr Details zu den Geräten dürfen wir auf den MWC im Februar in Barcelona erhalten.

TCL bietet auch einige Smartphones an.

Interessant wird es beim ersten faltbaren Smartphone des Herstellers. Zwar handelt es sich erstmals nur um ein Konzept, die Vorstellung deutet aber darauf hin, dass auch TCL Potenzial in solchen Geräten sieht. Das Display befindet sich dabei auf der Innenseite und besteht aus einem 2K-AMOLED-Panel. Aushalten soll das Gerät bis zu 200.000 Faltvorgänge.

Auch ein faltbares Gerät wurde vorgestellt.

Neue kabellose Kopfhörer

Auch neue Kopfhörer hat TCL auf die CES mitgebracht. Hier fokussiert man sich auf kabellose Earbuds, die sich schnell aufladen lassen sollen und eine lange Laufzeit versprechen. Hierzu verbaut man eine Menge Technik, um neben einem ausgezeichneten Musikerlebnis auch eine gute Alternative für Telefonate bieten zu können.

Wie sich die Kopfhörer auf der IFA 2019 geschlagen haben, könnt ihr hier noch mal nachschauen:

Mehr von der CES:

Werbung

Über den Autor

Felix Baumann

Felix Baumann ist seit März 2022 Redakteur bei Basic Thinking. Bereits vorher schrieb er 4 Jahre für den Online-Blog Mobilegeeks, der 2022 in Basic Thinking aufging. Nebenher arbeitet Felix in einem IT-Unternehmen und beschäftigt sich daher nicht nur beim Schreiben mit zukunftsfähigen Technologien.

Kommentieren