Anzeige Wirtschaft

N26: Wie das wertvollste Start-up Deutschlands das Bankengeschäft umkrempelt

Mit weltweit über fünf Millionen Kunden hat die Direktbank N26 in den letzten sieben Jahren seit ihrer Gründung einen steilen Erfolgsweg zurückgelegt. Möglich gemacht hat das eine konsequente Umsetzung der Kundenwünsche, die ihre Bankgeschäfte bequem und einfach auf ihrem Smartphone erledigen wollen. 

Banking überall und jederzeit: Das ist das oberste Ziel der deutschen Direktbank N26, die in der deutschen Start-up-Landschaft als wertvollstes Unternehmen in Deutschland gilt. Doch blicken wir kurz einmal zurück, wie die Bankenlandschaft einmal aussah und in einigen Geldinstituten immer noch aussieht.

Und wahrscheinlich kennst du es selbst: Häufig ist es nur unter großem Aufwand möglich, einen Bankberater für die eigenen Belange zu finden, der sich Zeit nimmt und sich wirklich mit deinem Anliegen auseinandersetzt. Oft sind diese Berater auch vollkommen überarbeitet und können nur halbwegs deine Situation erfassen und verstehen.

Im Zuge der Digitalisierung hat sich diese Situation grundlegend verändert: Kunden stehen nun vielfältige Optionen offen, die sie auch voller Überzeugung nutzen. Das noch junge Unternehmen N26 kommt diesen Wünschen nach und hat sich konsequent dem mobilen Banking verschrieben.

Die Ansprüche der Kunden haben sich verändert

Dass der aufwendige Gang zur Filiale immer mehr der Vergangenheit angehört, dürfte vielen klar sein. N26 bietet die bessere und bequemere Alternative: mit einem Kundenservice via in-App Chat, der von einem gut ausgebildeten Team in fünf Sprachen betreut wird. So erhält man schnell und kompetent Antworten, ohne dafür stundenlang warten zu müssen.

Doch nicht nur im Service setzt N26 neue Maßstäbe: Dank einer sicheren und schnellen biometrischen Authentifizierung kannst du als Kunde Überweisungen, Daueraufträge und vieles mehr direkt über das eigene Smartphone tätigen.

Das bedeutet, ein zweites Gerät zur Überprüfung (wie ein TAN-Gerät) benötigen Kunden nicht mehr, da die biometrische Authentifizierung sicherer ist als die bisherigen Verfahren. Daher benötigst du auch auch keine PIN-Liste und auch keinen Desktop-Computer mehr.

Nach wie vor können N26 Kunden eine bestimmte Anzahl von Abhebungen an sämtlichen Automaten kostenfrei durchführen – und außerdem im stationären Handel wie zum Beispiel bei REWE, Rossmann, Penny, DM oder Real kostenlos Geld ein- und auszahlen lassen.

Von diesen Features profitieren N26 Kunden

Die Kommunikation mit N26 zu den Themen Kreditvergabe, Dispokredit und Savings verläuft ebenso schnell und unkompliziert. Ganz ohne Termin und Papierkram kannst du einen Dispokredit anfragen, der dir dann innerhalb von Minuten zur Verfügung steht.

Ein weiteres interessante Feature stellen formlose geteilte Unterkonten – Spaces und Shared Spaces – dar. Auch für die Verwaltung von Finanzen und gemeinsamen Sparzielen zwischen Mitbewohnern oder Familienmitgliedern eignen sich diese Unterkonten sehr gut.

Wie alle anderen Leistungen lassen sich diese Spaces bei N26 ganz einfach und flexibel einrichten.

N26: Kundenfreundliches und modernes Banking

Banking ist stets eine Frage des Vertrauens. Den Fokus auf Kundenkommunikation und Service wird N26 weiterhin verfolgen und die eigenen Workflows danach ausrichten. Und die bisherigen Features werden nicht die einzigen sein, die N26 künftig seinen Kunden bieten wird.

Du willst mehr über N26 erfahren? Hier erfährst du mehr über modernes Banking.

jetzt mehr über die Leistungen von N26 erfahren!

Kommentieren