Anzeige Technologie

5 Tipps, wie Teamarbeit noch besser funktioniert

Teamarbeit Teamplace Cloud-Online-Speicher
Foto: Teamplace

In Zeiten von Corona und Digitalisierung wird die Teamarbeit immer komplizierter. Man sieht sich weniger, Absprachen laufen meist über Telefon oder E-Mails und Missverständnisse sind vorprogrammiert. Wir haben fünf Tipps für dich, wie die Arbeit im Team besser klappt.

Die wichtigste Grundlage ist ein gemeinsamer Online-Speicher, auf den jedes Teammitglied Zugriff hat. Mit Teamplace bekommt dein Team genau das:

1. Cloud-Speicher

Genügend Speicherplatz in der Cloud ist ein absolutes Muss – besonders in größeren Unternehmen, in denen verschiedene Teams an gemeinsamen Projekten arbeiten, steigt der Bedarf nach einer flexiblen Lösung, um Dateien, Bilder und Dokumente zu teilen und effizient zu verwalten.

Genau das bietet Teamplace: Mit der Plattform bekommst du eine intuitive und einfache Lösung, um bedarfsgerecht allen Teammitgliedern Speicherplatz in der Cloud zur Verfügung zu stellen. Mit zwei fünf GB-großen Arbeitsbereichen, den sogenannten Teamplaces, bekommst du umfangreichen Speicher für deine ersten Projekte komplett kostenlos. Im Rahmen des Bonusmodells kannst du dir weitere Gratis-Teamplaces sichern.

2. Dokumente online bearbeiten

Eines der größten Faktoren für eine verbesserte Teamarbeit ist die Online-Bearbeitung. So können alle anderen Mitglieder alle Arbeitsschritte mitverfolgen, Erweiterungen erkennen und Fortschritte sehen. Alle Teammitglieder können Texte, Präsentationen, Tabellen und andere Office-Dateien direkt online bearbeiten. Mit Microsoft Office 365 und dem kostenfreien Libre Office sind hierfür gleich zwei Office-Lösungen nahtlos in Teamplace integriert.

Installiere die Teamplace Desktop App auf deinem Mac oder PC, um offline auf Team-Dateien zugreifen zu können. Teamplace wird dann als lokales Laufwerk auf deinem Rechner eingeklinkt und Ordner und Dateien des ausgewählten Projekts stetig synchronisiert. Ein Aktivity Stream informiert alle Teammitglieder über stattgefundene Aktivitäten.

3. Unterschiedliche Datei-Formate

Nicht jeder arbeitet mit den gleichen Datei-Formaten. Deshalb ist es wichtig, dass unterschiedliche Formate unterstützt werden. Bei Teamplace bleibt kaum ein Datei-Format außen vor. Die Lösung unterstützt gängige Office-Formate wie Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien ebenso wie PDFs, RAW-Formate, Videos und sogar 360°-Aufnahmen.

4. Datenschutz

Wenn alle Daten in einer Cloud gespeichert werden sollen, ist das Thema Datenschutz besonders wichtig. Als deutsches Unternehmen und mit Servern in Deutschland hält sich Teamplace strikt an die nationalen Datenschutz-Gesetze sowie die Bestimmungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung.

5. Unterschiedliche Bedürfnisse

Nicht jedes Team ist gleich groß und hat die selben Bedürfnisse. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass du dich mit deinem Team ganz individuell für eine Lösung entscheidest. Bei Teamplace gibt es maßgeschneiderte Teamplaces. Die Grundversion ist komplett kostenlos.

Einfach registrieren, Teamplace anlegen und schon kann es direkt losgehen. Jeder Teamplace beinhaltet fünf GB Speicherplatz für insgesamt zehn Nutzer und alles, was du für die Zusammenarbeit rund um Dateien benötigst.

Teste sofort die umfangreichen Funktionen von Teamplace und überzeuge dich selbst von der kostenlosen Lösung für deine Teamarbeit.

Hier kostenlos testen


Kommentieren