Wirtschaft

Das sind die 10 begehrtesten Start-ups in Deutschland

Start-ups bereichern unseren Alltag und bieten zudem neue Karrierechancen sowie eine Reihe von neuen Arbeitsplätzen. Doch wer setzt sich in der Kategorie „beste Start-ups“ in Deutschland durch? Im wöchentlichen Ranking stellen wir dir die Top Ten vor. Wer ist dein Favorit?

Für viele ist es der größte Traum im Leben: Selbstständigkeit, die eigenen Visionen verwirklichen und unter Umständen riesige Erfolge feiern. Hinter der Gründung eines Start-ups steckt viel Mut, denn nicht jede Idee kann sich in der Wirtschaft behaupten.

Nicht zuletzt auf dem Arbeitsmarkt spiegelt sich die Beliebtheit der Start-ups wider. Hier zeigt sich, welches der jungen Unternehmen auch bei potenziellen Arbeitnehmern die höchste Popularität erzielen konnte.

💰 Wirst du fair bezahlt?

Vergleiche dein Gehalt in wenigen Sekunden mit dem kostenlosen Gehaltsvergleich von Gehalt.de. Dort siehst du auf einen Blick, was andere in deiner Branche verdienen.

Beste Start-ups aus Deutschland: Das sind die Top Ten

Um den Gewinner zu ermitteln, hat das Karriere-Netzwerk LinkedIn zum dritten Mal das Verhalten von mehr als 706 Millionen LinkedIn-Mitgliedern analysiert. Für den Titel „beste Start-ups“ waren vor allem vier Kategorien entscheidend:

  1. Beschäftigungswachstum
  2. Interaktionen
  3. Interesse an Job-Angeboten
  4. Anziehungskraft für Top-Talente

Außerdem dürfen die Unternehmen maximal sieben Jahre alt sein und müssen mindestens 50 Mitarbeiter beschäftigen. Wer sich in diesem Wettkampf durchgesetzt hat, verraten wir dir in unserem wöchentlichen Ranking. Ist dein Arbeitgeber auch dabei?

Platz 10: Moonfare

Auf dem zehnten Platz liegt Moonfare. Dieses Start-up gewährt wohlhabenden Personen einen Zugang zu Private-Equity-Fonds.

Moonfare

Platz 10: Moonfare. (Foto: Screenshot / YouTube)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea arbeitet neben ihrem Studium in einer Kölner Online-Agentur und als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs. Ihre Themenschwerpunkte sind neben Social-Media vor allem Politik, Gesellschaft und Sport.

Kommentieren