Grün

Diese 11 Autohersteller bauen bald nur noch Elektroautos

Beim Autofahren stehen die Zeichen stehen auf Elektro. Immer mehr Autohersteller kündigen derzeit an, in Zukunft keine Verbrenner-Autos mehr zu bauen. Welche Hersteller das sind und wie die Pläne genau aussehen, zeigen wir dir in der folgenden Übersicht.  

Verbrennungsmotoren sind out, Elektroautos liegen im Trend. Das zeigt jedenfalls ein Blick auf die Zukunftspläne verschiedener Autohersteller. Denn immer mehr Autobauer kündigen an, dass sie in Zukunft keine Verbrenner-Autos mehr bauen wollen.

Stattdessen wollen sie sich auf E-Autos konzentrieren. Damit hätten viele noch vor wenigen Jahren nicht gerechnet.


Neue Stellenangebote

Social Media Manager:in Fokus Personalmarketing
MANDARIN MEDIEN Gesellschaft für digitale Lösungen mbH in Schwerin
Content Manager:in Schwerpunkt Social Media (m/w/d)
THE DIGITALE GmbH in München
Werkstudent Social Media und Community Management (m/w/d)
Walbusch Gruppe in Düsseldorf

Alle Stellenanzeigen


Verbrenner-Aus: Diese Marken bauen nur noch Elektroautos

Denn Elektroautos waren lange teuer und boten minimale Reichweiten. Doch unter anderem durch politischen Druck konzentrieren sich nun mehr Autohersteller auf Elektromobilität, und bringen immer markentauglichere Modelle heraus. In dieser Übersicht zeigen wir dir, welche Automarken bald nur noch E-Autos herstellen wollen.

Darüber hinaus haben auch viele andere Autobauer wie Daimler, Mazda, Kia oder Renault große Elektrifizierungspläne. Auch wenn sie sich nicht zu einem klaren Jahr für das Verbrenner-Aus bekennen wollen, haben die meisten Hersteller klare Fahrpläne, um die Elektroquote nach und nach hochzufahren. Spätestens seit den EU „Fit for 55“ Plänen dürften weitere Hersteller folgen.

Bentley: Umstieg in zwei Schritten

Die britische Luxusmarke Bentley hat den Umstieg vom Verbrenner zu Elektro in zwei Schritten geplant. Bis 2026 soll es alle Modelle mindestens in einer Plug-in-Hybrid-Lösung geben und ab 2030 dann rein batterie-elektrisch.

Bentley, Auto, Luxus

Foto: Bentley

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin mit einer Leidenschaft für alles, was mobil ist. Sie selbst pendelt regelmäßig vorwiegend zwischen Europa, Südamerika und den USA hin und her und berichtet über Mobilitäts- und Technologietrends aus der ganzen Welt. Seit 2016 ist sie Chefredakteurin von Mobility Mag.

Kommentieren