Unterhaltung

Verkehrskontrolle: Das sind die 7 witzigsten Ausreden

Zu schnell gefahren und erwischt worden? Dann ist die Sache klar. Eigentlich solltest du jetzt deine Schuld eingestehen. Doch viele Menschen erfinden bei einer Verkehrskontrolle sehr kreative Ausreden. Wir stellen dir einige der witzigsten Ausreden vor. 

Eigentlich ist die Sache klar. Du bist zu schnell gefahren und die Polizei hat dich erwischt. Dann bleibt nur noch übrig, seine Schuld einzugestehen. Oder? Offenbar nicht! Denn viele Autofahrer:innen werden erstaunlich kreativ, wenn es darum geht, eine gute Ausrede für die Geschwindigkeitsüberschreitung zu finden.

Verkehrskontrolle provoziert kreative Ausreden

Das hat jedenfalls das Verkehrsrechtsportal Freem festgestellt. Freem-Rechtsexperte Christian Marnitz sagt, ihm sei schon so gut wie alles untergekommen. So hat er aus seiner jahrelangen Erfahrung die witzigsten Ausreden zusammengetragen. Wir stellen dir daraus die sieben originellsten Ausreden vor.

Übrigens: Das sollte dich nicht dazu anspornen, bei der nächsten Verkehrskontrolle selbst kreativ zu werden. Tatsächlich rät Marnitz davon ab. „Ausreden bringen nichts, im Gegenteil, sie erschweren mitunter sogar die Anfechtung des Bußgeldbescheids.“

7. Ich brauchte noch ein cooles Foto.

Das Blitzerfoto als Ausrede zu nehmen, finden offenbar nach wie vor viele eine akzeptable Ausrede, um zu schnelles Fahren zu entschuldigen. Wenn du jedoch keine Raser-Taube bist, kommst du damit aber sicher nicht davon.

Kamera, Foto, Fujifilm

Platz 7: Cooles Blitzerfoto. (Foto: Unsplash.com / Gidon Wessner)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin mit einer Leidenschaft für alles, was mobil ist. Sie selbst pendelt regelmäßig vorwiegend zwischen Europa, Südamerika und den USA hin und her und berichtet über Mobilitäts- und Technologietrends aus der ganzen Welt. Seit 2016 ist sie Chefredakteurin von Mobility Mag.

Kommentieren