Wirtschaft

Das sind die 10 größten Kryptowährungen im Jahr 2022

Mit Kryptowährungen verbindet man automatisch auch den Bitcoin. Kein Wunder: Schließlich gilt die digitale Währung als die älteste überhaupt. Doch auch viele andere Kryptowährugen sind in aller Munde. In unserem Ranking präsentieren wir deshalb die bis dato größten Kryptowährungen im Jahr 2022 nach Marktkapitalisierung. 

Kryptowährungen polarisieren die Finanzwelt. Für einige stellen sie eine lukrative Geldanlage dar, für andere gelten sie schlichtweg als Betrug. Das dürfte nicht zuletzt vor allem daran liegen, dass digitale Währungen mitunter erheblichen Kurschwankungen unterliegen – der sogenannten Volatilität.

Und dennoch: Der Hype rund um digitale Währungen ist enorm. Erst im vergangenen Jahr knackte der Bitcoin, der Dinosaurier unter den Kryptowährungen, beispielsweise ein neues Allzeit-Rekordhoch. Doch seither ist viel passiert. Denn mittlerweile gibt es Tausende digitale Währungen auf dem Markt.


Neue Stellenangebote

Marketing Manager / Social Media Manager (m/w/d)
HAPEKO Hanseatisches Personalkontor GmbH in Saerbeck bei Rheine
Expert Social Media (m/w/d)
Takko Fashion GmbH in Telgte
Werkstudent Social Media Management (m/w/d)
Reply in München

Alle Stellenanzeigen


💰 Wirst du fair bezahlt?

Vergleiche dein Gehalt in wenigen Sekunden mit dem kostenlosen Gehaltsvergleich von Gehalt.de. Dort siehst du auf einen Blick, was andere in deiner Branche verdienen.

Das sind die 10 größten Kryptowährungen im Jahr 2022

Leider kommt es jedoch auch immer wieder zu Betrugsfällen. Auch für Hacker:innen gelten Kryptowährungen als beliebte Beute. Zwar gilt die Blockchain-Technologie der meisten digitalen Währungen gemeinhin als sicher, allerdings werden sich Betrugsfälle nie gänzlich vermeiden lassen – das gilt wohl für die meisten Technologien.

Potenzielle Anleger:innen sollte sich deshalb zunächst mit der Technologie vertraut machen, bevor sie größere Investments tätigen. Das gilt vor allem mit Blick auf die teilweise enorme Volatilität, die den Ruf nach staatlicher Regulierung lauter werden lässt.

Seit seinem Rekordhoch im Oktober 2021 erlebte der Bitcoin beispielsweise einen regelrechten Absturz. In nur einem halben Jahr verlor die Währung über 20.000 Euro an wert. Dennoch verfügt der Bitcoin über ein enormes Marktkapital. In unserem aktuellen Ranking präsentieren wir deshalb die zehn größten Kryptowährungen im Jahr 2022 nach Marktkapitalisierung.

Hinweis: Grundlage der Erhebung sind die Daten der Online-Plattform Coinmarketcap (Stand: 4. Februar 2022). Da Kryptowährungen enormen Schwankungen unterliegen, kann es dabei mitunter zu schnellen Veränderungen kommen.

Platz 10: Polkadot

Die Kryptowährung Polkadot kursiert seit 2017 auf dem Markt. Aktuell verfügt sie über eine Marktkapitalisierung in Höhe von 16,62 Milliarden US-Dollar. Die Gründer der digitale Währung haben sich auf die Fahne geschrieben vor allem privaten Anleger:innen zu stärken.

Polkadot, Kryptowährung

Platz 10: Polkadot (Foto: unsplash/ Quantitatives.io)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift. 

Werbung


Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

Kommentieren