Wirtschaft

In einer alten Remise: So arbeitet das Finanz-Start-up Forget Finance

Das Berlin-Start-Up Forget Finance hat sich zum Ziel gesetzt, die Finanzwelt für jederman zugänglich zu machen. Mithilfe einer Finanz-App und persönlichen Coachings will das Unternehmen Themen wie Investitionen und Sparpläne näherbringen. Im Standort-Portrait werfen wir einen Blick hinter die Kulissen von Forget Finance.

Forget Finance wurde während in der Corona-Pandemie gegründet. Die Arbeit- und Unternehmenskultur des Start-ups basiert deshalb überwiegend auf Remote-Work. Das heißt, dass die Mitarbeiter:innen nicht zwangsläufig an das Office gebunden sind und auch von zu Hause aus arbeiten können.

Aber auch regelmäßige Workation-Einsätze stehen auf dem Plan; beispielsweise in Lissabon oder zweimal jährlich mit dem gesamten Team in Brandenburg oder Bayern. Mittlerweile beschäftigt Forget Finance 15 Mitarbeiter:innen, möchte diese Zahl jedoch perspektivisch verdreifachen.


Neue Stellenangebote

Social Media und Community Manager (m/w/d)
RS Components GmbH in Frankfurt am Main
Social Media Manager (m/w/d)
LOBECO GmbH in München
Referent*in (m/w/d) Kommunikation und Social Media
BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. in Berlin

Alle Stellenanzeigen


SEA, Content Marketing, Social Media und Co.

Forget Finance wurde im Jahr 2020 von Konradin Brenner (CEO) und Jurek Herwig (CTO) gegründet. Die beiden Gründer haben dabei sowohl Finanz- als auch Programmier- und App-Background miteinander verbunden. Da sie eine Beratungslücke in der digitalen Finanzwelt entdeckt hätten, haben sie sich damals zusammengeschlossen und Forget Finance ins Leben gerufen.

Dabei entstand die Idee, die Finanzwelt auf einer digitalen Ebene für jedermann zugänglich zu machen. Heißt konkret: Individuelle Beratungsangebot zum Thema Finanzen sowie eine App und Softwarelösungen, die Sparpläne und Investitionen (automatisiert) näher bringen sollen.

Neben den menschlichen Expert:innen verspricht Forget Finance dabei eine rund-um-die-Uhr-Expertise via App, KI-Chatbot und  WhatsApp-Chat. Ziel sei es grundsätzlich Menschen zum Sparen und Investieren zu motivieren sowie automatisierte und digitale Lösungen anzubieten.

So arbeitet das Finanz-Start-up Forget Finance

Das Büro von Forget Finance befindet sich in einer ehemaligen Remise in Berlin Kreuzberg. Die digitale „Finanzschmiede“ des Start-ups verfügt dabei über ein Stockwerk, einen Kellerraum samt Fitnessstudio sowie viele kleine charmante Besonderheiten.   In unserem Standort-Porträt werfen einen Blick hinter die Kulissen des Berliner Finanz-Start-ups.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Werbung

Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

Kommentieren