Social Media

Gewusst wie: So kannst du deinen Account in der Luca-App löschen

Die Luca-App ist keine Corona-App mehr. Die Anwendung soll künftig als Zahlungs-Tool und mit einer Ausweis-Funktion in der der Gastronomie und Kulturbranche zum Einsatz kommen. In unserem heutigen „Gewusst wie“ erklären wir, wie du deinen Account in der Luca-App löscht. 

Die COVID-19-Pandemie gilt als Geburtsstunde der Luca-App. Laut Culture4Life, der Betreiber der Anwendung, haben sich während der Pandemie rund 40 Millionen User einen Account angelegt. Zudem seien mit der Luca-App über 330 Millionen Check-ins durchgeführt worden sein.

Doch die Macher der App arbeiten bereits seit geraumer Zeit an einer Neuausrichtung und damit auch an einer Zeit nach der Pandemie. Die Kontaktverfolgung findet deshalb seit Kurzem nicht mehr statt – auch weil viele Bundesländer die Verträge mit der Luca-App auslaufen ließen.


Neue Stellenangebote

Social Media Manager (m/w/d)
Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf in Düsseldorf
Social-Media Manager oder Texter (m/w/d)
FGG Förderungsgesellschaft Gartenbau mbH in Bonn, Berlin
Social Media Manager:in (m/w/d)
Friedrichstadt-Palast Betriebsgesellschaft mbH in Berlin

Alle Stellenanzeigen


So löscht du deinen Account in der Luca-App

Laut den Betreibern der Luca-App bleibe die Infrastruktur der Anwendung für Betriebe und User erhalten. Auch wenn die Gesundheitsämter könnten die App bei Bedarf jederzeit wieder nutzen.

Auch wenn die Kontaktverfolgung ausgesetzt wurde, können User bereits einige neue Funktionen nutzen und beispielsweise Zusatzinformationen wie Speisekarten und Lagepläne aufrufen. Künftig soll die App außerdem eine Bezahl- und Ausweisfunktion erhalten.

Wer all das nicht möchte, kann seinen Account in der Luca-App relativ unkompliziert löschen. In unserem heutigen „Gewusst wie“ erklären wir dir dabei Schritt für Schritt, wie das geht. Dazu klickst du zunächst auf die Luca-App auf deinem Smartphone.

Luca-App, Account löschen. Luca-App Account löschen

So kannst du deinen Account in der Luca-App löschen. Schritt 1

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Werbung


Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

Kommentieren