Wirtschaft

Finanzmanagement aus Berlin: So arbeitet die Fintech-Plattform Moss

Das Finanzmanagement für mittelständische Unternehmen transformieren: Das ist das erklärte Ziel der Fintech-Plattform Moss. Mit intelligenten Firmenkreditkarten will das Berliner Unternehmen so neue Möglichkeiten bieten, Ausgaben zu verwalten. Im Standort-Portrait werfen wir einen Blick hinter die Kulissen.

Als Start-up eine Firmenkreditkarte mit ausreichendem Limit zu organisieren, gehört zu den Hauptherausforderungen von Gründer:innen. Denn ohne Kredithistorie kann das schon einmal schwierig werden. Genau dafür haben sich Ante Spittler, Anton Rummel, Ferdinand Meyer und Stephan Haslebacher 2019 eine Lösung überlegt.

Eine innovative Firmenkreditkarte, die nicht nur das Ausgabenmanagement von Start-ups unterstützt, sondern auch etablierten mittelständischen Unternehmen neue Möglichkeiten des Finanzmanagements eröffnet. Auf der Unternehmensplattform können Kund:innen ihre Zahlungen, Finanzprozesse sowie ihren Cashflow vereinen und verwalten.


Neue Stellenangebote

Social Media & Content Manager (m/w/d)
H. Hugendubel GmbH & Co. KG in München, Berlin
Social Media Manager m/w/d
Balluff GmbH in Neuhausen a. d. F. bei Stuttgart
Werkstudent Social Media Marketing (m/w/d)
gutefrage.net in München

Alle Stellenanzeigen


Moss hat bereits 90.000 Kreditkarten ausgegeben

Moss bietet dabei aktuell vier Module an, um Unternehmen bei ihren Ausgaben zu unterstützen. Neben der Herausgabe einer individuellen Anzahl virtueller und physischer Kreditkarten hilft Moss bei der digitalen Erfassung und Freigabe von Rechnungen. Auf der Plattform können außerdem Mitarbeiterauslagen abgerechnet sowie die Buchhaltung vereinfacht werden.

Während das Team in den vergangenen sieben Jahren auf über 400 Mitglieder angewachsen ist, will die Fintech-Plattform nun auch den internationalen Markt für sich gewinnen. In den Niederlanden hat das Unternehmen seinen ersten Standort außerhalb Deutschlands eröffnet.

So arbeitet die Finanzmanagement-Plattform Moss

Das Headquarter des Fintech-Unternehmens befindet sich in Berlin Mitte. Verteilt auf insgesamt 30 Räume stehen dem Team etwa 2.000 Quadratmeter Bürofläche zur Verfügung, auf denen sich die unterschiedlichsten Abteilungen befinden.

Dazu gehören beispielsweise klassische Aufgabengebiete wie Engineering, Marketing und Customer Support. Das Moss-Team arbeitet darüber hinaus allerdings auch am „Customer Success“ sowie im Bereich „People & Culture“.

Moss, Fintech, Finanzmanagement

In Berlin Mitte befindet sich das Headquarter des Fintech-Unternehmens. (Foto: Unternehmen)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

mittwald

Werbung


Über den Autor

Beatrice Bode

Beatrice ist freie Autorin und Videografin. Ihr Studium der Kommunikations - und Medienwissenschaften führte sie über Umwege zum Regionalsender Leipzig Fernsehen, wo sie als CvD, Moderatorin und VJ ihre TV-Karriere begann. Nach einem Zwischenstopp als Content Creator und Reporterin bei Antenne Thüringen landete sie vor einigen Jahren als Cutterin bei der 99pro media GmbH. Vor einiger Zeit hat sie allerdings ihre Sachen gepackt und ist in die Dominikanische Republik gezogen, um dort als Taucherin die Rettung der Korallenriffe zu unterstützen. Von dort aus schreibt sie nun als freie Autorin für BASIC Thinking.

Kommentieren