Wirtschaft

Luftverschmutzung: Das sind die 10 schmutzigsten Städte in Deutschland

Schmutzige Städte sind nicht zwangsläufig auf viel Müll zurückzuführen. Auch ein hoher Anteil Feinstaub in der Luft kann eine Stadt schmutzig machen und ist mit bloßem Auge kaum erkennbar. Wir zeigen dir in unserem wöchentlichen Ranking deshalb die zehn deutschen Städte mit der höchsten Luftverschmutzung. 

Eine hohe Luftverschmutzung hat nicht nur negative Auswirkungen auf Flora und Fauna, sondern auch auf die menschliche Gesundheit, Gewässer und die Bodenqualität. Im weltweiten Vergleich der weltweiten Hauptstädte war die Feinstaubbelastung im indischen Delhi im Jahr 2021 derweil am höchsten.

Luftverschmutzung: Diese 10 deutschen Städte sind am schmutzigsten

Das Schweizer Unternehmen für Luftqualitätstechnologie IQAir hat mithilfe der Verlaufsdaten der Jahre 2017 bis 2021 die deutschen Städten mit der höchsten Luftverschmutzung ermittelt. Der Wert des Feinstaubs basiert dabei auf der Einheit μg/m³ (Mikrometer pro Kubikmeter) innerhalb eines Jahres.

Platz 10: Krefeld

Krefeld belegt den zehnten Platz im Ranking. 2021 lag die Höhe der Luftverschmutzung dort bei 12,9 µg/m3. Die Großstadt am Niederrhein ist die Heimat von mehr als 220.000 Menschen.

Feinstaub, Stadt, Klimawandel, Nachhaltigkeit, Deutschland, Gesundheit

Platz 10: Krefeld (pixabay.com / Tama66)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Werbung

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea ist seit 2018 für BASIC thinking tätig. Neben ihrem Studium Journalismus und Unternehmenskommunikation hat sie bereits seit 2011 als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs Erfahrungen sammeln können. Privat sowie beruflich interessiert sie sich primär für die Themen Karriere, Social Media, Technologie, Gesellschaft und Sport.

Kommentieren