Technologie

iOS 16.1.1: Apple veröffentlicht überraschendes Sicherheitsupdate

iOS 16.1.1, iPhone, Apple, Update, iPhone-Update, Apple-Update, Sicherheitsupdate
unsplash.com/ Alexander Andrews
geschrieben von Fabian Peters

Apple hat mit iOS 16.1 erst vor wenigen Wochen ein neues Funktionsupdate für das iPhone released. Mit iOS 16.1.1 folgt nun bereits eine neue Software-Version, die vor allem Sicherheitslücken beheben und Fehler beseitigen soll. Mit Details hält sich der iPhone-Konzern jedoch zurück.

Apple veröffentlicht iOS 16.1 und iPad OS 16.1

„Zum Schutz unserer Kunden werden Sicherheitsprobleme von Apple erst dann bekannt gegeben, besprochen und bestätigt, wenn eine vollständige Untersuchung stattgefunden hat und alle erforderlichen Patches oder Programmversionen verfügbar sind“, heißt es auf der Apple-Supportseite zu den Sicherheitsupdates des Unternehmens.

Dementsprechend überraschend hat der iPhone-Konzern nun seine neusten Software-Versionen iOS 16.1.1 sowie iPadOS 16.1.1 veröffentlicht – und das nur wenige Wochen nach den vorherigen Funktionsupdates. Die neue Software fällt allerdings deutlich schmaler aus und soll vor allem Fehler und Schwachstellen beheben.

iOS 16.2 bereits in Arbeit

Apple behebt mit iOS 16.1.1 derweil zwei größere Sicherheitslücken. Laut Supportseite betreffen beide die
sogenannten libxml2-Bibliothek. Dabei sei es zu Fehlern beim Auslesen des Dateiformats .xml gekommen.

Das Unternehmen teilte nun jedoch mit, dass die Bugs unter den Bezeichnungen CVE-2022-40303 und CVE-2022-40304 behoben worden seien. Zuvor hätten Hacker die Möglichkeit gehabt, die Schwachstellen auszunutzen, um beliebige Codes auf betroffene iPhones aufzuspielen.

Eine optimierte Eingabenvalidierung sowie eine bessere Überprüfung würden die Ausführung von bösartigen Codes nun aber unterbinden. Mit iOS 16.2 befindet sich derweil schon das nächste Update in der Entwicklung. Im Gegensatz zu iOS 16.1.1 soll es auch wieder neue Features mit an Bord haben.

iOS 16.1.1 installieren

iOS 16.1.1 steht seit dem 9. November 2022 zum kostenlosen Download zur Verfügung. Apple empfiehlt traditionell eine zeitnahe Installation. Das neue iPhone-Update ist für alle Modelle ab dem iPhone 8 verfügbar. Die Version kann über die Geräteeinstellung unter „Allgemein“ und „Softwareupdate“ heruntergeladen werden.

Mit iPadOS 16.1.1 und macOS 13.0.1 Ventura hat das Unternehmen außerdem neue Softwareversionen für das iPad und den Mac released. Die neue iPad-Software steht für alle Pro-Modelle, alle iPads Air ab der dritten Generation sowie alle iPads und iPad Minis ab der fünften Generation bereit.

Auch interessant: 

Werbung

Über den Autor

Fabian Peters

Fabian Peters ist seit Januar 2022 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Redakteur und freier Autor tätig. Er studierte Germanistik & Politikwissenschaft an der Universität Kassel (Bachelor) und Medienwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin (Master).

Kommentieren