Wirtschaft

Passport-Index 2023: Das sind die 10 mächtigsten Reisepässe der Welt

Mit welchem Reisepass lässt es sich am besten durch die Welt reisen? In unserem wöchentlichen Ranking zeigen wir dir die zehn mächtigsten Reisepässe der Welt. 

Reisefreiheit gehört wohl zu den größten Errungenschaften eines guten Sozialsystems. Aber nicht überall auf der Welt genießen die Menschen dieses Privileg. Menschen mit einem afghanischen Reisepass können beispielsweise lediglich in 27 Länder ohne Visum reisen. Wir zeigen dir deshalb: die mächtigsten Reisepässe weltweit.

Die mächtigsten Reisepässe der Welt

Der Henley Passport Index befasst sich mit der weltweit mächtigsten Reisepässe. Ein entsprechendes Ranking hält dabei alle Länder fest, deren Reisepässe die meisten Reisen ohne vorheriges Visum ermöglichen.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Home Office
Content Management (Web/Social Media)
Hochschule Trier University of Applied Sciences in Trier
Social-Media-Manager (m/w/d) ab sofort in Vollzeit
Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V. in Berlin, Bonn

Alle Stellenanzeigen


Die Auswertung basiert derweil auf Daten der größten Reiseinformationsdatenbank (kurz IATA). Im folgenden Ranking zeigen wir dir, die zehn mächtigsten Reisepässe der Welt.

Platz 10: Litauen & Slowakei

Platz zehn geht an Litauen und die Slowakei. Insgesamt 183 Länder lassen sich mit einem Reisepass aus diesen beiden Ländern bereisen. Darunter beispielsweise auch Bulgarien, Lettland und Zypern.

mächtigsten Reisepässe, Reise, Pass, Welt, Urlaub, Deutschland, Freizeit

Platz 10: Litauen & Slowakei. (unsplash.com / Martin Katler)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea war von 2017 bis 2023 für BASIC thinking tätig. Bereits während ihrer Schulzeit begann 2011 ihre Arbeit als freie Journalistin, die 2013 durch das Studium im Fachbereich Journalismus und Unternehmenskommunikation fortgeführt wurde. Privat sowie beruflich fokussiert sie sich auf die Themen Social Media, Automobilbranche, Technologie und Sport.

1 Kommentar