Wirtschaft

Gehaltserhöhung: 10 Alternativen und Booster für dein Gehalt

Eine Gehaltserhöhung: Dazu dürfte wohl kein Arbeitnehmer nein sagen. Aber nicht immer gelingt der Gehaltspoker. In unserem Ranking zeigen wir dir deshalb zehn Alternativen und Booster für dein Gehalt. 

Bis zu 3.000 Euro Inflationrämie können Arbeitgeber ihren Angestellten derzeit steuerfrei auszahlen. Umgerechnet kann das für die viele Arbeitnehmer vorteilhafter sein als eine klassische Gehaltserhöhung.

Gehaltserhöhung: Diese Alternative gibt es

Denn nach Steuern kommt bei einer Erhöhung des Gehalts teilweise weniger heraus als bei der steuerfreien Prämie. Die Stiftung Warentest hat außerdem weitere Alternativen zur Gehaltserhöhung ermitteln. Zehn davon stellen wir dir im folgenden Ranking vor.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Content Marketing Expert / Social Media Expert Publications (w|m|d)
zeb.rolfes.schierenbeck.associates gmbh in Münster
Senior Communication Manager – Social Media (f/m/d)
E.ON Energy Markets GmbH in Essen

Alle Stellenanzeigen


10. ÖPNV-Ticket

Angenommen du verdienst 4.000 Euro, hättest monatlich aber gerne eine Gehaltserhöhung in Höhe von 200 Euro. Doch der Gehaltspoker scheitert. Doch es gibt eine Alternative, die Netto teilweise sogar lukrativer sein kann. Denn falls du mit dem ÖPNV zur Arbeit fährst, übernimmt dein Arbeitgeber alternativ vielleicht die Kosten für dein Ticket. Der Vorteil: Dein Arbeitgeber kann das Ticket als Betriebsausgabe von der Steuer absetzt und du kannst bis zu 2.000 Euro sparen.

Gehaltserhöhung, Geld, Euro, Arbeit, Benefits, Job

10. ÖPNV-Ticket. (unsplash.com / Charles Forerunner)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea war von 2017 bis 2023 für BASIC thinking tätig. Bereits während ihrer Schulzeit begann 2011 ihre Arbeit als freie Journalistin, die 2013 durch das Studium im Fachbereich Journalismus und Unternehmenskommunikation fortgeführt wurde. Privat sowie beruflich fokussiert sie sich auf die Themen Social Media, Automobilbranche, Technologie und Sport.