Grün

Das sind die 10 gefährlichsten Bahnhöfe Deutschlands

Mit dem Zug zur Arbeit, zur Familie oder am Wochenende in die Innenstadt zum Feiern: Das ist nicht überall eine gute Idee. Im wöchentlichen Ranking stellen wir dir die zehn gefährlichsten Bahnhöfe Deutschlands vor – gemessen an den Gewaltdelikten.

Kennst du dieses unangenehme Gefühl, wenn du im Dunkeln am Gleis stehst und eine zweite Gestalt am Bahnsteig auftaucht. In den allermeisten Fällen wartet diese andere Person auch nur auf den nächsten Zug und die äußeren Umstände erledigen den Rest.

Allerdings kommt es sprichwörtlich nicht von ungefähr, dass Bahnhöfe bei vielen Menschen Angst hervorrufen. Es sind hochfrequentierte Orte mit vielen verwinkelten Orten, in denen relativ unbemerkt Vorgänge passieren können.

Gefährlichste Bahnhöfe Deutschlands: In diesen 10 Städten passieren die meisten Gewaltdelikte

Es ist auch kein sonderlich großes Geheimnis, dass an vielen Bahnhöfen mit Drogen gehandelt wird. All jene Vorurteile – oder zumindest ein nicht zu verachtender Teil davon – sind tatsächlich wahr.

Die aktuelle Auswertung der Bundespolizei zu den Gewaltdelikten in deutschen Bahnhöfen spricht ebenfalls eine deutliche Sprache. Als Gewaltdelikt zählen laut der Polizei zum Beispiel Raub, gefährliche Körperverletzung oder Vergewaltigungen.

Im wöchentlichen Ranking wollen wir dir zeigen, wer sich im Ranking „gefährlichste Bahnhöfe Deutschlands“ den traurigen ersten Platz sichert.

Platz 10: Düsseldorf Hauptbahnhof

Auf dem zehnten Platz im Ranking der gefährlichsten Bahnhöfe Deutschlands reiht sich mit 391 gezählten Gewaltdelikten der Düsseldorfer Hauptbahnhof ein.

gefährlichste Bahnhöfe Deutschlands

Platz 10: Düsseldorf Hauptbahnhof. (Foto: Pixabay.com / 652234)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Werbung

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben arbeitet als freier Redakteur für BASIC thinking. Von Ende 2017 bis Ende 2021 war er Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig.

Kommentieren