Sonstiges

Pluginmania

so sieht meine aktuelle WordPress Adminoberfläche aus:
Plugins

In der Hauptleiste befindet sich zusätzlich:
Restore/Backup

Unter Options habe ich zusätzliche Laschen:
SpamKarma 2, DoFollow, Recent Comments, Subscribe to Comments

Unter Manage habe ich:
SpamKarma2, Tags, Subscriptions (warum muss SpamKarma eigentlich unter Options & Manage auftauchen???)

Und dazu haben diese Tools komplett eigene Adminoberflächen zum Feinjustieren. SpamKarma schießt zusammen mit Recent Comments den Vogel ab: Beide haben je 5-6 Unterlaschen für die Feineinstellungen. Wer hat da mal gesagt, daß WordPress ein CMS Light ist? Und meine Plugin-Sammlung dürfte noch klein sein gegenüber anderen WP-Nutzern.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare

  • […] I have installed the Spam Karma 2.0 plugin instead of Bad Behavior now and am enjoying its amazing customizability. Bad Behavior sadly disallowed too many external webtools and it excluded some readers. This is not acceptable for me… especially since only one manual spammer ended up in my moderation queue in the last 24 hours with Bad Behavior being disabled! 🙁 Tags: Spam Karma, Bad Behavior, WP Plugin, Anti Spam […]

  • Ich glaube nicht, dass du im Vergleicht wenig Plugins hast.

    Da WP nicht für den Mainstream geeignet ist (so toll ich es persönlich finde), gibt es viele Profinutzer. Mit zunehmender Kenntnis, was so möglich ist, wachsen auch die Wünsche. Dann werden Plugins hochgeladen, was man mit dem rudimentären FTP-Wissen noch hinkriegt und schon ist man ein toller (Web-)Hecht, vielleicht sogar ein Hommingberger Geparden-Webhecht.

    Unterm Strich dürfte jeder ein paar Plugins haben. Die Anfänger können nicht hochladen, die Profis modden das PHP direkt. WP wird von wissenden Amateuren aufwärts genutzt.