Sonstiges

In der Sache Arne gegen SonyBMG

Fall: Kopierschutz von Sony Musik CDs

Inhalt:

Sie [das Kopierschutzsystem] überwacht permanent das System und die laufenden Prozesse. Zudem öffnet sie auch Tore für andere Schädlinge. Damit der normale Anwender das DRM-System nicht bemerkt, versteckt es sich tief im System, so Russinovich. Solche unter dem Namen Rootkit bekannten Tricks sind üblicherweise von Trojanern und Malware bekannt, die der User unbemerkt auf dem Computer installiert. Weiters ärgerlich: Die Software stürzt sich auf die CD-ROM-Treiber. Wer XCP aufspürt und es einfach löscht, kann auf das Laufwerk nicht mehr zugreifen

Mittlerweile stellt Sony eine Programm zum Entfernen der Software zur Verfügung.


Neue Stellenangebote

Social Media Manager (w/m/d)
Porta Service & Beratungs GmbH & Co. KG in Porta Westfalica
Online Marketing Manager mit Focus „Social Media and Service Communication“ im Bereich Bosch eBike Systems (w/m/div.)
Bosch Gruppe in Reutlingen
Social Media Manager (m/w/d) mit Fokus Multimedia
DKMS gemeinnützige GmbH in Köln

Alle Stellenanzeigen



LinkedIn-Guide gratis!

Melde dich für unser wöchentliches BT kompakt an und erhalte als Dank unseren großen LinkedIn-Guide kostenlos dazu!

Arne contra Sony:

Letztlich bleibt nach meiner zugegebenermaßen noch nicht bis zu Ende durchdachten Analyse: m.E. können Kopierschutzgeschädigte Beseitigungsansprüche gegen SonyBMG geltend machen. Die Verfügbarkeit des Removal-Tools ändert daran nichts.


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

1 Kommentar