Sonstiges

Barrierearmut: Top 5 Nerfs und Top 5 Features

Out-Law.com: User experience consultancy User Vision surveyed a cross section of 208 internet users throughout the UK with impairments which affect the way they use the internet, comprising the visually impaired/blind, hearing impaired/deaf, physically disabled, and those with dyslexia/learning difficulties.

Top 5 annoyances
1. Not having in-site search
2. No sitemap
3. No internal page navigation/skip to content/back to top links
4. Pop-ups
5. Inability to change font zie/colour contrast

Top 5 most useful features
1. Having in-site search
2. Having a sitemap
3. Clear, well labelled links
4. Having internal page navigation
5. Ability to personalise page view/font size

siehe mehr auf Out-Law

via templaterie blog

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare

  • Vieleicht sollte ich die Suche bei mir doch wieder einbauen … 😉
    Allerdings mag ich das Standardlayout meiner insite-suche nicht, sprich ich muss mich wieder mit CSS auseinandersetzen. Naja, bisjetzt habe ich früher oder später alles ohne größere Probleme hinbekommen ….

  • Usability-Faktoren bei behinderten Internet-Nutzern

    Am 8.November veröffentlichte out-law einen Bericht über eine Studie von uservision mit dem Titel »Disabled web users rank their usability priorities«. Der Artikel kommt zum Fazit, dass einige der üblicherweise als wichtig …