Sonstiges

AdSense-Entwicklung November

habe das Basic Thinking Blog dazu als Grundlage genommen. Auf AdSense einen CSV Export erstellt und die CTR (Klickrate = Klicks/PageImpressions) wie auch die PIs (PageImpressions) gegenübergestellt. Betrachtungszeitraum: 01.12.-20.12. (20. = 3/4 Tag)

Es soll eine Vorher-Nachher Betrachtung darstellen.
Vorher? AdSense befand sich direkt oberhalb des Kommentarfeldes (Link-Anzeigeformat) und in der Sidebar (Skyscraper).

Nachher? Vor ca. 1 Woche: 300×250 AdSense bei den Artikeln am Ende des Postings positioniert, die überproportional häufig von Suchmaschinen-Besuchern aufgesucht werden (idR kommen die über Google, zu ~99%). Das sind von ca. >2.500 Artikeln gerade mal ~20 Postings, die ich auf diese Weise nachbehandelt habe. Es liegen sicherlich noch zahlreiche Artikel brach, die noch nicht nachbehandelt sind, aber in den Kandidatenkreis gehören würden. Normalerweise sollte man erwarten, daß sich kaum etwas in der CTR tut, denn einerseits liegt der PI-Schwerpunkt auf den aktuellen Artikeln, der auch per se einigermaßen gleichbleibend ist und andererseits verteilen sich die restlichen PIs (etwa 30% ) auf Google-Besucher, die querbeet verteilt über die 2.500 Artikel aufschlagen (gleichverteilt? wohl kaum, aber es gibt nicht die absoluten Ausreisserartikel). Dennoch…. es hat sich spürbar etwas getan. Entweder korreliert diese Maßnahme zufällig mit der Steigerung der Klickrate, die genau zu dem Zeitpunkt eingetreten ist, als ich die 20 Postings nachbehandelt habe oder es ist in der Tat auf die Maßnahme zurückzuführen. Am meisten erstaunt mich dabei die Tatsache, daß in dieser einer Woche das PI-Aufkommen markant gestiegen ist gegenüber den Vorwochen und normalerweise geht dann im gleichen Atemzug die CTR herunter. Doch hier ist es genau umgekehrt: PI und CTR sind beide gestiegen, komisch…

Entwicklung
X-Achse: Datum, 1.12.-20.12.
Y-Achse: PIs und CTR (mit einem Faktor X multipliziert, um mit PI vergleichbare, visuelle Gegenüberstellung hinzubekommen. Die absolute Höhe ist eh unwichtig, es geht rein um die Veränderung über die Zeit)
PI = violett
CTR = blau
rot = Zeitpunkt der Änderungsmaßnahme

Wie gesagt: Was mich etwas an der Auswertung misstrauisch macht, ist das Phänomen der gestiegenen CTR auf Basis der Änderung von ca. 20 Artikeln von 2.500 (0,8% aller Artikel). Und die CTR hat sich ca. um den dreifachen Faktor verbessert. Als würden diese 20 Artikel den Großanteil des über Google eingehenden Besucherstroms ausmachen. Hm.. muss ich mal untersuchen, ob dem so wirklich ist.

Her mit den Experten, wo seid Ihr? Ist so eine Steigerungsrate ein zufälliger Ausreisser oder kann das wirklich damit zu tun haben, daß ich einigen von Google beliebten Artikel ein 300×250 AdSense Banner verpasst habe?

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

13 Kommentare

  • nein, aber ich weiss, daß das Banner in der Sidebar keine Clicks oder alle Jahre wieder aufweist, die Google-Anzeige über dem Kommentarfeld genauso Trauerspiel. Aber korrekt, um es genauer zu haben und Seiteneffekte auszuschließen, sollte ichfür die 3 Banner (Sidebar, Google-Anzeige und Medium Rectangle) separate Channels definieren.

    Ach ja, die ausgewerteten Bannerstats laufen alle unter dem gleichen Channel für dieses Blog.

  • „wissenschaftlich“ betrachtet völlig richtig, aber es würde mich sehr sehr wundern, daß ausgerechnet das Banner „Google-Anzeigen“ und der Skyscraper prompt aus dem Winterschlaf erwachen, nachdem ich vor einer Woche was anders gemacht habe, wo sie sich doch seit ~20 Wochen (seitdem das Blog läuft) nahezu auf Flatline bewegen und auch sonst nix an den beiden Bannertypen geändert wurde (außer Scrat vor 2 Tagen in der Sidebar implementiert, aber sie war schon die Tage zuvor nach oben gedüst die CTR) 🙂

  • ach ja, werde heute Abend das Default AdSense Template im AdSense Deluxe Plugin gegen eines mit einem separaten Channel austauschen und dann beobachten. Sag dann Bescheid.

  • Musst du unbedingt mit Channels machen. Ist für eine Kontrolle extrem wichtig. Google bietet ja aus diesem Grund mehr oder weniger beliebig viele Channels an.

    ich verwende im Prinzip 4 verschiedene Channels (habe zwar mehr, aber nur als Beispiel).

    3 benutzerdefinierte Channels (je einer für Sidebar, einer für Artikel, einer für oberen Hauptfeld)
    1 domainbasierender Channel (den braucht man nicht im Adsense Code platzieren, einfaches Anlegen im Adsense-Kontrollmenü reicht).

    So hat man wenigstens halbwegs eine Übersicht über die Effizienz der einzelnen Ads

  • Probieren geht über Studieren.
    Könnte sein, dass Deine Link-Leiste zu auffällig ist oder bei Google-Besucher gar glatt übersehen wird, weil die ja weniger kommentieren als einfach weiter surfen wollen.
    Channel zur Auswertung sind ein Muss. Mach die auf alle Fälle rein.

  • traue keiner statistik, die du …

    die entwicklung sieht eher so aus, als hätte google dazugelernt und bessere Werbung ausgeliefert. was und wie auch immer. so was wie quality score für adsense wäre denkbar. oder andere veränderungen wie mehr variation, auffälligere texte, weihnachtsmotive im hintergrund etc. es gibt viele möglichkeiten. einige werbungen können extrem gut konvertieren, der adsense faker könnte am werke sein oder oder oder …

    vielleicht solltest du auch mal neben channels noch nen adsense tracker laufen lassen. dann weisst du nämlich auch, auf welchen seiten geklickt wurde und von wo die leute kamen. gab doch neulich sogar nen tipp zum aufbohren von google analytics um das zu messen.

  • sauber. kompensiert ja nur die schwächen von googles statistik. ich habe noch nie gehört, dass jemand deswegen probleme bekommen hätte.

    den kommerziellen adsense tracker gibt es hier:
    http://www.related-pages.com/

    die analytics variante findet man hier:
    http://www.seobook.com/archives/001370.shtml

    es gab auch nen freien adsense logger, der wird anscheinend gerade überarbeitet: http://www.adsenselogger.com/
    das neue tool könnte spannend werden, soll dann auch chitika und yahoo können.

  • Ich hab ja naturgemäß nur Besucher über Googi und auf die Werbung klickt praktisch niemand. Sind sowohl oben drüber, wie mitten drin und unten drunter plaziert.

    Allerdings sind es die Standardbanner. Werde mal auf eine andere Variante umsteigen und beobachten.

  • Lag bei mir über das Jahr der CTR bei durchschnittlich 0,9% bei ca. 1000-2000 PIs pro Tag, so kann ich aufgrund der aktuellen Zahlen leider keinen ähnlichen Zusammenhang wie bei dir feststellen. Aktuell bewegt sich themenmix.de seit November von 10.000 PIs bis gestern 22.000 PIs … aber die CTR ging auf 0,6% runter ….
    Dabei weisen der SkyScraper rechts und der 336x280_ad unten analoge Tendenzen auf (beide CTR 0,3%).