Sonstiges

Position in allen Google Datacentern checken

Seo-Server.de:

Deutscher Positionscheck bei all uns bekannten G**gle Datencentern: mit der Suchmöglichkeit: „das Web“, oder „Seiten auf Deutsch“ Ausgabe aller! gefundenen Treffer, auch Proxy Seiten! die Ihre Domain in der URL verwenden 😉

Geben Sie den Domain Namem je nach gewünschten Suchergebnis mit www. und/oder http:// https// oder ohne alles an.

Sinn? Google speichert die Indices (Suchwort->Domain) auf zahlreichen Servern an. So kann es bei der Suche passieren, daß die eigene Domain weit oben steht und führt man die gleiche Suche nochmals aus auf einmal an einer ganz anderen Stelle. Dies hängt von der Synchronisation der umfangreichen Datenbestände ab. Folge: Die Server können unterschiedliche Ergebnisse ausspucken.

via IONBlog

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare

  • Stimmt – das ist ein Verhalten, welches ich schon lange beobachten konnte. „Witzig“ ist das ganze dann überhaupt nicht, wenn man gerade seine AdWords-Kampagnen (da gibts dieses Jumping auch) prüft und pro Abfrage des Suchbegriffs von einem Moment auf den anderen mal top und mal flop ist.
    Aber auch sonst weichen die Datenbestände mitunter erheblich ab.

  • Ja, das geht schon seit mindestens Dezember 05 so. Und auch bis heute hat sich nichts geändert. Ich gehe mal davon aus, das dies etwas mit Bid Daddy zu tun hat.

    [Admin: URL und Name geändert, Domain Blacklisted, wer einen Firmennamen im Namensfeld einträgt, muss mit Spamverdacht rechnen]