Sonstiges

Sondermeldung: Google schmeisst BMW.de raus

Napalmwow… Robert hat mich soeben informiert, daß Google tatsächlich BMW.de wegen Black-SEO Maßnahmen aus dem Index rausgeschmissen hat. Obwohl BMW die Seiten gesäubert hatte. Test = Suche nach BMW = kein BMW.de mehr! Ich dachte eigentlich, daß manche Seiten gleicher sind, nun ja, angenehme Überraschung sollte ich sagen, aber freuen tue ich mich über das Mißgeschick von BMW weniger. Eher freue ich mich, daß hiermit wohl ein Exempel statuiert worden ist, das deftige Signalwirkung in deutschen Weblanden haben dürfte. Und Robert stellt fest, daß auch andere BMW-Seiten vor dem Rausschmiss bedroht sind, da die den gleichen Mist enthalten, wie ehemals auf BMW.de: Auf anderen BMW-Webseiten wie www.bmwgroup.com, www.bmw-motorrad.at ist alte Konstruktion jedoch immer noch zu finden. Die Sache bleibt also spannend.

Weitere Diskussionen auf Abakus und OMTalk

Good morning Wiebnam! Packt Eure Leichen aus dem Keller und entsorgt diese an einem besseren Ort, bevor die Google Apokalypse über Euch kommt: „I love the smell of Napalm in the morning

Update: Matt Cutts, zuständiger SEO-Kopfgeldjäger bei Google, erklärt nochmals die Beweggründe, BMW herauszunehmen. Als nächste Domain nach automobile.de und BMW.de ist nun Ricoh.de fällig geworden, (weltweit einer der größten Hersteller und Lösungsanbieter im Bereich digitaler Bürokommunikation), die den gleich Mist wie BMW gebaut haben.

Matt zu BMW: but given the number of pages that were doing JavaScript redirects, I expect that Google’s webspam team will need a reinclusion request with details on who created the doorway pages. We’ll probably also need some assurances that such pages won’t reappear on the sites before the domains can be reincluded.. der Gang nach Canossa, eh?

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

28 Kommentare

  • Google gegen BMW.de

    Wie ich gerade im Basic Thinking Blog gelesen habe, hat Google BMW.de wegen Black-SEO Maßnahmen aus dem Index verbannt. Tatsächlich bringt eine Suche nach BMW kein BMW.de mehr als Suchergebnis. Hoffen wir, dass dies eine Warnung an andere Webseiten…

  • […] Matt Cutts von Google hatte bereits im Januar gewarnt, daß Google in diesem Jahr schärfer gegen Keywordspam in anderen Sprachen als Englisch vorgehen wird. Als Beispiel diente ihm damals mercedes-benz.automobile.de. Die jetztige Aktion zeigt, daß es Google damit ernst meint und so wenigstens ein bißchen der Mythos von “alle sind gleich vor der Suchmaschine” gepflegt wird, wie Robert meint. […]

  • BMW.de aus Google rausgeflogen

    Google hat die deutsche BMW-Internetpräsenz „bmw.de“ aufgrund der Nutzung von Doorway-Seiten aus ihrem Suchindex rausgeschmissen…

  • Wenn Google ernst macht…

    Heute (genauer: gestern) wurde es bekannt: Google hat BMW komplett aus dem Such-Index geschmissen. BMW wurde damit vermutlich eines der prominentesten Opfer der Ankündigung Googles, auch fremdsprachige Linkfarmen in Zukunft rigeros aus dem Index zu we…

  • Ich glaube Google kennt mittlerweile rund 20 Emailadressen, mindestens 2 Telefonnummern und sogar meine Postanschrift… 😉

    Und meine IP sowieso. 😉 Da kann man auch mit Nachrichtendienst nen Hinweis schicken. 😀

  • Google kickt Bmw.de

    Die Website BMW.de ist wegen „€œübertriebener Suchmaschinenoptimierung“€? aus dem Google-Index gekickt worden….

    Ich weiss nicht wie es dazu kam und wer dafür verantwortlich ist, aber wenn von Seiten BMW.de Absicht dahinter steckt, dann finde i…

  • Google kollert: bmw.de wegen SEO-Methoden aus dem Index entfernt

    „Bestrafe einen, erziehe hundert“, hat Mao gesagt. Zitiert Henryk M. Broder in einem hier diskutierten Artikel den Revolutionsführer aus Fernost. Nach Berichten in einschlägigen Blogs hat Google dies nun auch mit BMW.de getan. Google bestrafte bmw….

  • […] Google schmeißt BMW.de aus ihrem Index raus, da BMW.de verbotene Mittel (für den User unsichtbare Wörter, die jedoch von Google gesehen werden sollen, um mit mehr Suchanfragen verbunden zu werden) genutzt hat ihren PageRank zu steigern. Google Suche nach “bmw”, Basic Thinking, heise.de. […]

  • BMW – Keine Freude am Fahren mit Google

    Google-Chefentwickler Matt Cutts hatte in seinem Weblog schon am 11. Januar Maßnahmen gegen unzulässige Webseiten-Optimierungstricks auf nichtenglischsprachigen Websites angekündigt. Google Blogoscoped stellte die Peinlichkeit für den Weltkonzern …

  • Chronik eines angekündigten Google-Todes: bmw.de und ricoh.de

    Google hat es wirklich getan: Am Wochenende wurden zwei Domains (bmw.de, ricoh.de) vollständig aus dem Index entfernt, da dort offensichtlich mit unerlaubten Methoden gearbeitet wurde. Dies bedeutet, dass keinerlei Suchergebnisse der entfernten Domain…

  • […] When news about the bmw.de ban from Google spread through the blogosphere (at least many German blogs have written about this topic, among them e.g. Webmaster & SEO Blog, CYB, unblogbar, Robert Basic and im web gefunden), it was clear as glass that these news will be picked up by the traditional media machine, and it seemed mandatory that BMW would take position on this issue as well. […]

  • Hmm. Wer sucht denn nach BMW und will wirklich auf die BMW Homepage? Eben. Es geht wohl wirklich nur um die restlichen 1% die es nicht schaffen http://www.bmw.de in ihren Browser zu tippen. Oder denke nur ich so? M.M. nach schlägt das Adressfeld jede (!) Suchmaschine bei weitem.

    JustMy2Cent | ysbstn

  • […] Robert Basic stellt fest: „Ich dachte eigentlich, daß manche Seiten gleicher sind, nun ja, angenehme Überraschung sollte ich sagen, aber freuen tue ich mich über das Mißgeschick von BMW weniger. Eher freue ich mich, daß hiermit wohl ein Exempel statuiert worden ist, das deftige Signalwirkung in deutschen Weblanden haben dürfte.“ Und Netprofit treibt mit den Worten „Porsche macht es beispielsweise wesentlich besser: Vorsprung durch Technik!“ vergleichende Werbung. Wer den Schaden hat, braucht sich um den Spott keine Sorgen machen. […]

  • […] Man hat es in den letzten Tagen unschwer verfolgen können. BMW.de wurde von Google aufgrund unlauterer SEO Praktiken aus dem Suchindex geworfen. Seit heute taucht BMW nun wieder im Index auf, was für meinen Geschmack recht flott ging. Begründet wird das von Googles Seite von Matt Cutts mit dem prompten Einlenken des deutschen Automobilherstellers, die dabei in Kontakt mit Googles Webspam-Team standen, wie auch immer das ausgesehen haben mag. [via u.a. SOS SEO Blog] […]

  • ich versuche gerade selber meine seitete zu optimieren(schwieriges unterfangen). was aber bmw angeht, frage ich mich ob der kurzzeitige rausschmiss von bmw nicht vor allem eine promotion aktion von google darstellte?