Sonstiges

CSS vs. Tabelle: Wen interessierts eigentlich?

wie bekommt man denn nun die neuen Webstandards durch? Bringt ein moderner Webseitenauftritt wirklich die vielbeschworene, höhere Positionierung in Suchmaschinen, erleichtert es die Arbeit des Webbetreuers, etc…

Auf dem SELF-HTML Blog wird die Frage gestellt und heiss diskutiert:
Modernes Webdesign verbreiten – Aussicht auf 2006
Wie können Menschen vom »Webstandards«-Konzept überzeugt werden?
Matthias Schäfer, der Autor, beklagt die teils vehement geführten Diskussionen, die niemand helfen, eher die Fronten verhärten.

Auslöser: Jörgs Frage an die Webkrauts
Wie wollen wir als Webkrauts andere Menschen von Webstandards überzeugen …?

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

  • Warum Webstandards einhalten?

    Fehlerfreie, nach geltenden Standards erstellte, Webseiten sind für professionelle Dienstleister ein Muss. Zumindest nach meiner Meinung. Das der Mehraufwand sich in Grenzen hält und es diverse Vorteile bei der späteren Pflege und auch …

  • Der Mehraufwand hält sich nur dann in Grenzen, wenn man wirklich weiss was man tut. Ein muss sind sie aber fehlerfrei sind die wenigsten Webseiten und dabei rede ich nicht nur von Fehlern die ein Validator auswirft, denn Semantik wird bei den meisten immer noch sehr klein geschrieben. Ohne Normen und Standards hätten wir innerhalb der Industrie bspw. ein absolutes Chaos, jeder macht was er kann weil es ja funktioniert. Standards sind einfach unverzichtbar und Barrierefreiheit nur ein Argument dafür.