Sonstiges

Audiokommentieren: Odeo und ein Test

Odeo Recordingirgendwie finde ich das neue Feature bei Odeo.com reizvoll. Einfach einen Podcast in Odeo aufrufen, den Flashplayer aufs Mikro zugreifen lassen, Antwort aufnehmen, abspielen und wenn ok, abschicken. Der Audiokommentar wird dann wie ein Textkommentar angezeigt, nur halt eben mit einem Abspielbutton daneben.

Noch interessanter: Man nutze Odeo, um sich einen Audiokommentar via Mail (Link auf Podcastkommentar) zum Blog zuschicken zu lassen. Leider keine API, um das direkt einzubauen in die Kommentare, es ist noch nicht einmal eine Zuordnung zum Blogartikel möglich, wird aber sicherlich irgendeiner noch anbieten (gegen etwas Werbung freier Dienst, ohne Werbung paid service…?). Ja, man kann nebst Audioaufnahme auch einen Text mitsenden.

Probierts einfach aus, wie es gelöst ist. Ihr braucht ein Headset / Mikro und Flash. Sonst nix. Den Rest macht Odeo. Und hey, wenn Weibsvolk anwesend ist, stöhnt nicht rein, ich sehe nicht aus wie Robert Clooney Cruise Pitt Basic. Außerdem bin ich kein Millionär, es lohnt sich also nicht, zu nett zu sein, ätsch:
Send Me A Message
Und da gibts verschiedene Buttons zum Einbauen >>

via Micro Persuasion

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare

  • Odeo – Online Podcasten

    Das erinnert mich irgendwie an Anrufbeantworter: Bitte sprechen sie nach dem Peepton … Nur muss man hier klicken. Zumindest wenn man andere für sich Nachrichten aufnehmen lassen möchte. Das geht zum Beispiel mit dem Button oben rechts…

  • […] Wie bereits in diesem Beitrag von mir beschrieben, wird in den USA schon kräftig an einer Erweiterung des Geschäftsmodells rund um Telefon Blogging bzw. Voiceblogging gebastelt. Das Thema hat mich seitdem nicht mehr in Ruhe gelassen, denn zumindest für diesen Blog wollte ich euch auch einmal die Möglichkeit bieten, einfach euren Telefonkommentar hier zu veröffentlichen, ohne mich in den US-Dienst mit teuren Long-Distance-Calls einzukaufen. Das Problem ist technisch durchaus lösbar, wenn man in der php-Entwicklerszene die guten und richtigen Leute anspricht. Im Prinzip könnte ich natürlich eine Anrufbeantworter-Software installieren und anschließend “zu Fuß” und “bei Gelegenheit” eure Beiträge bearbeiten und in diese Homepage einbauen. Der Reiz für mich besteht aber darin, eine vollautomatische Einbindung in diesen Blog zu realisieren und zwar binnen 60 Sekunden nachdem der Anruf eingegangen ist. Einfach über das gute, alte Telefon und nicht so sehr dieses Headset / Mikrofon / PC-Setup, was z.B. Odeo anbietet. “CallBlog” ist der Arbeitstitel für dieses Projekt, den ich mit einer eigenen Kategorie hier versehen werde und euch über die Projektfortschritte auf dem Laufenden halte. Soviel vorab: Bis Ende September 2006 sollte die Chose laufen…mit deutschen Rufnummern zum Lokaltarif. […]