Sonstiges

Gute "Klickrate": PodTech wird vollgepumpt

PodTech.net, das ist ein Mitte 2005 von John Furrier gestartetes Podcasting Blog, stinknormal. Eigentlich.. John hat sich auf Interviews mit IT Firmen in den USA und speziell im Silicon Valley fokussiert. Eigentlich auch nix besonderes an sich. Die Interviews waren halt ganz nett, nicht mehr und nicht weniger. Nach acht Monaten kratzen 99.999999% aller Podcaster höchstens mal 100 USD zusammen, was an Werbeeinnahmen reinkommt. Der gute John – tja Leute, falscher Ort, falsche Zeit – kratzt 5.5 Mio USD zusammen:

PodTech.Network, Inc., a media company dedicated to podcasting and delivering Fresh Voices™ for the iPod generation, announced today that it has received $5.5 million in Series A funding from Venrock Associates, US Venture Partners (USVP), and Silicon Valley angel investors. PodTech started as a single podcast, InfoTalk™. In just under eight months PodTech has grown to become a leading producer, aggregator, and distributor of professional technology and business podcast conversations for audiences worldwide…. PodTech was founded in May 2005 by CEO John Furrier. Furrier has over two decades experience in the computer and Internet business including positions in engineering, sales, and marketing at IBM and Hewlett Packard…. PodTech is a media company dedicated to podcasting. It is a producer, aggregator, and distributor of professional podcast content for audiences worldwide. Its media channels include PodTech News, PodTech InfoTalk™ Network, and PodTech Sponsorship Network. PodTech has more than 15 corporate clients including Intel, Juniper, Yahoo, Symantec, and nVidia. The company was founded in 2005 and is based in Menlo Park, California.

Hier die Story seitens SiliconBeat >>

Bsbsbsbsssss… ok, mal meine AdSense-Einnahmen checken… oh.. cool… 7.81 USD… da brauche ich also noch ca. 700.000 Tage bzw. 1.930 Jahre… ok, ich bin geduldig. Andererseits, könnte ich nicht Geschäftsführer, Unternehmer, Manager und andere interviewen? Die MP3-Files auf einen Server stellen, der sagen wir mal 10 Euro/Monat kostet. Nach ca. 100 Aufnahmen kommt einer und schenkt mir für die 100 MP3-Files 1.000.000 Euro? Cool.. also auf. Wer will interviewt werden?


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare

  • 7 Dollar? Mein Held, hatte ich nie …
    Im Ernst:
    Was da manchmal abgeht, läßt sich nur mit (zuviel) Geld interpretieren.
    In den USA geht halt mehr als hier.
    Hoffentlich überlebt nicht nur das Mittelmaß.

  • […] die Gerüchte hatten sich immer stärker verdichter, dass der berühmteste Firmenblogger der Welt, Robert Scoble bald nicht mehr für Microsoft bloggen wird. Und jetzt ist es auch offiziell: Robert wechselt zum Podcasting Startup Podtech. Sein Announcement auf Scoblizer. Podtech wurde Mitte 2005 von John Furrier gestartet und hatte von Beginn an seinen Fokus auf Podcasting-Interviews mit Business-Größen aus der IT gelegt (klar, Silicon Valley…). Schnell fand John Investoren, die bereits nach einem 3/4-Jahr mit ca. 5.5 Mio USD in das Podtech-Blog eingestiegen waren (März 06, siehe Artikel dazu) […]

  • […] Robert Scoble, wohl der bekannteste Ex-Firmen Blogger weltweit (Ex = ehemals Microsoft Blogger) hat nun sein neues Projekt – beim neuen Arbeitgeber namens PodTech (siehe deren verrückte Aufsteigerstory) – ScobleShow vorgestellt. Es handelt sich dabei um ein Videoblog. Das inhaltliche Konzept ist nicht unspannendt: We invite you to take a fresh look through Robert Scoble’s camera at the geeks, developers, leaders, and media developers who are making our lives better. Every week you’ll see several segments, picked from among these: […]