Sonstiges

Content Management Forum: Veranstaltung

das Content Management Forum findet am
16.05.06 in München
17.05.06 in Hamburg
18.05.06 in Frankfurt
statt. Jeweils mit drei unterschiedlichen Schwerpunkten.

Inhalte?

Das Anwendungsfeld des „Web Content Management“ unterliegt derzeit einem Wandel vom Publikationsmanagement zu einer strategisch kritischen Geschäftsaktivität – welche auch als „Content Management 2.0“ bezeichnet werden kann. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Content Management Forum“ sollen die wichtigsten Trends und Entwicklungen diskutiert werden. Zur Diskussion stehen die aktuellen Veränderungen: Im Mittelpunkt dieser Diskussion stehen drei wichtige Veränderungen: 1) Content ist nicht gleich Content – so hat das Content Management je nach Art des Content eine andere Bedeutung und Ausrichtung im Unternehmen, 2) der wahre Geschäftswert des Content entsteht jeseits der Publikation, 3) effiziente Verwaltung erfordert effektives „Ease-of-Use“.

so what?
Am 17.05. bin ich als Referent in Hamburg mit dabei. Klar, es geht um Weblogs. Ich werde den Teilnehmern aufzuzeigen versuchen, was die Verlage bisher in Zusammenhang mit Weblogs probiert haben und werde dabei mehrere Beispiele aus den USA und D bringen. Aus aktuellem Anlass werde ich wohl Freundin.de, GermanBlogs.de und die Süddeutsche.de ergänzen. Wenn einer von den drei Genannten mitliest (Heiko? Oli?), bitte um kurzen Kontakt. Benötige noch Insiderinformationen 🙂

und nun der Hammer:
Klar ist auch, das es etwas kostet. Ich glaube rund 250 Euro Netto. Harhar, wer über mich bucht, bekommt es günstiger. Ich lege auch ein Autogramm dazu (Screenshot Eures Blogs / Webseite und ich unterschreibe es), das zwar jetzt nix wert ist, aber dafür kann man auch in 50 Jahren immer noch sagen, dass es eine stabile und sichere Wertanlage ohne riskante Kursschwankungen war .-) Und als A-Bloggende Diva meine ich günstiger, meine Leser werden nicht gelumpt. No, bekomme keine Provision dafür. Melden und ich rück einen Promo-Code heraus.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare

  • Mal ganz ehrlich, freut mich ja für Dich, daß da jetzt wohl gut Kohle rumkommt. Aber sollte man solche Ankündigungen nicht besser auf Papier drucken? Warum sollten in diesen Dingen in der Regel ausreichend informierte Blogger so viel Geld für Veranstaltungen ausgeben, auf denen sie (sorry) in aller Regel nichts Neues lernen…??? Aber wenn jemand mal einen frischen Referenten brauchen sollte…

  • easy: wenn nur Blogger mein Blog lesen würden, würde diese Aussage dennoch nicht stimmen. Ein Blogger kennt sein Blogt, das wars dann idR. Ich fahre nicht umsonst morgens hin, obwohl ich erst zum Schluss dran bin. Preis hoch? Hm… bin da zwar anderer Meinung, betrachtet man andere Tagungen, ist aber recht relativ so ein Preisgefühl.

    (btw, mal was ganz anderes, hat nix mit dem da oben jetzt zu tun:
    „mal ganz ehrlich“ = Mein Trainer sagte damals auf diesen Ausspruch hin, ob ich denn sonst nicht ehrlich bin… ist mir erst dann bewusst geworden 🙂

  • >Ein Blogger kennt sein Blogt, das wars dann idR.

    Also meine Erfahrung ist das wirklich nicht. Im Gegenteil, – im Gegensatz zur sonstigen im Medienbereich angesiedelten Forschung ist die Selbstreflektion im Blogbereich enorm – daß die Kompetenz von außen erst langsam dazu kommt, ist klar, und daß sie teurer erkauft werden muß auch. Wie schwer das selbst für sehr aufgeschlossene Alteingessene ist, sieht man am http://turi-2.blog.de. Problematisch wird es hier:

    http://www.lyssas-lounge.de/peepshow/archiv/000455.html

    Und das mit dem Preisgefühl stimmt natürlich.

  • Blogger auf dem Content Management Forum

    An dem in der kommenden Woche in München, Hamburg und Frankfurt stattfindenden 7. Content Management Forum werden auch einige Blogger als Referenten vertreten sein: Robert Basic, Basic Thinking, Janus Boye, Analyst bei CMS Watch und Exciting-Commerc-B…