Sonstiges

Landeseiten-Plugin für WordPress

Anname: Biete dem Suchmaschinenbesucher in Abhängigkeit seiner Suchanfrage weitere Landeseiten an, sobald er Deinen Blog besucht.

Damit hat sich TheUndersigned beschäftigt und ein WordPress-Plugin gestrickt:

Landing sites are well known from the eCommerce world – ever experience you searched google for »cheap colgate toothpaste« and found an online reseller, and the site you landed on from google was exactly about colgate toothpaste? What if we grabbed the google search string from the visitor, and made the front page listing a mix of related posts to what he searched for and the newest posts?

und hat dazu das Related Post Plugin frisiert. Er nennt es Landing Sites, das man sich unter Landing sites 1.1 herunterladen kann.

Muss ich mal hier testen, die Idee ist nach wie vor gut. Soweit ich mich erinnere, hat Im Web Gefunden etwas ähnliches gebastelt.

via Mail, danke Sven!

Ergänzend dazu: Mit Landing Pages aus Besuchern Kunden machen von Nico Zorn mit Schwerpunkt auf E-Commerce (via?)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

  • Macht Google bei sowas keinen Ärger, weil die aufgerufene Seite einen anderen Inhalt hat als die im Index hinterlegte und jene, die der Bot zusehenbekommt?

  • hallo Robert,

    hast du das Plugin zum laufen bringen können?
    Ich nicht, auch nicht in der aktuellen Version (1.1)

    Ich habe schon gestern mit der alten Version herumgespielt und irgendwie klappt die Abfrage nicht, es wird also auch bei Aufrufen der Seite über eine Suchmaschine nichts angezeigt. „post_related“ läuft hingegen normal (wie bei dir ja auch.

    Fühle dich bitte nicht belästigt, du bist ja nicht der Plugin-Autor, aber falls du (vielleicht) Probleme hast und sie (vermutlich) löst, dann wäre es nett, wenn du das hier mitteilen könntest. Denn grundsätzlich wäre das Plugin ja eine recht sinnvolle Ergänzung.

  • @Niels, ich liefere zZt 5 Links unterhalb des Artikels. Zukünftig, wenn die Einbindung klappt, wird der Google-Besucher überhalb des Artikels einen Bereich zu sehen bekommen, der das Suchfeld einblendet, vorbelegt mit seiner Suchphrase + 5 hoffentlich bereits dazu passende Artikel. Nebst dem Inhalt = Einzelartikel, den er eh sehen wird, wenn er von Google kommt (es sei denn, er landet auf einer Kategorieseite). Unter Cloaking, was Du meinst, verstehe ich etwas anderes. Ich bediene den Suchmaschinenbesucher, nicht die den Bot, der nicht im Fokus steht. Beim Cloaking ist es genau umgekehrt.

  • V2.0.2, da bei der neuen (2.0.3) noch einige Bugs beschrieben wurden und (wie ich auch bei diesem Plugin bemerken musste) „first adopters“ nicht immer belohnt werden 🙂

    bin gespannt, was du berichten kannst