Sonstiges

Blogs: Maßnahmen für Error 404

404? Wenn man eine Seite aufruft, die nicht existiert, kommt die typische Fehlermeldung 404 Seite nicht gefunden. Damit hat sich Dr. Web beschäftigt und mal nachgeschaut, ob Blogs 404er Meldungen abfangen und dem User entsprechend Hilfshinweise einblenden. Ergebnis: 3 von 20 Blogs aus den Top 20 Blogcharts haben eine eigene Seite dafür eingerichtet. Alle anderen nicht.

Was können WordPress-Blogger tun? Supereasy: Kopiert Eure Index.php, bennent sie in 404.php um, schiebt sie in das wp-content/themes/EuerTemplate und gut ist. Natürlich sollte man im Kopfbereich noch vor dem Contentbeginn (dem „Loop“) ein Suchfeld einblenden und bisserl Hinweistext eintragen. Ein Kommentator weist dazu auf die Codex WordPress Hilfeseiten hin, die das exakt beschreiben, was man tun kann.


LinkedIn-Guide gratis!

Melde dich für unser wöchentliches BT kompakt an und erhalte als Dank unseren großen LinkedIn-Guide kostenlos dazu!

So, jetzt habe ich keine Ausrede mehr, warum ich auch keine 404.php habe 🙂


Neue Stellenangebote

Social Media Manager (w/m/d)
Porta Service & Beratungs GmbH & Co. KG in Porta Westfalica
Online Marketing Manager mit Focus „Social Media and Service Communication“ im Bereich Bosch eBike Systems (w/m/div.)
Bosch Gruppe in Reutlingen
Social Media Manager (m/w/d) mit Fokus Multimedia
DKMS gemeinnützige GmbH in Köln

Alle Stellenanzeigen



Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare