Sonstiges

Gerücht: OpenBC plant IPO

Finanztreff:

Der Betreiber des Online-Kontaktnetzwerkes openBC, die Open Business Club GmbH, plant noch im laufenden Jahr den Gang an die Börse. Wie Dow Jones Newswires von zwei mit der Materie vertrauten Personen erfahren hat, wird derzeit ein Initial Public Offering (IPO) im Prime Standard für November vorbereitet. Das Emissionsvolumen dieser Transaktion könne dabei rund 100 Mio EUR betragen. Eine Sprecherin von openBC wollte dies auf Anfrage nicht kommentieren… Nach Angaben einer mit der Transaktion vertrauten Person könnte das Unternehmen mit über 250 Mio EUR bewertet werden. Investmentbanker rechneten für das künftige Geschäft von openBC mit sehr starken Wachstumsraten, die durch entsprechende Vergleiche mit Wettbewerbern aus der Branche gestützt seien, heißt es. So dürfte sich der Umsatz, der 2006 bei rund 10 Mio EUR liegen dürfte, bis 2008 nahezu verfünffachen.

Bin kein Aktienfuzzi, aber das wäre wohl das erste IPO eines jungen Webunternehmens nach dem Big Crash? Und wenn es klappt, cool, gönnen wir dem Lars Hinrichs, Gründer von OpenBC, eine Schnitte 🙂

via Arno Klein

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

  • OpenBC hat sich seit seiner Gründung doch alles in allem sehr stetig weiterentwickelt: In den Mitgliederzahlen, Funktionalitäten und nun auch demnächst im Erscheinungsbild. OpenBC ist eine positive Webstory (aus Hamburg natürlich) … Sollte der IPO kommen – meinen Segen habt ihr 😉

  • OpenBC heißt bald wahrscheinlich ab 28.09.2006.
    Einer der vielen Hinweise: Google
    Grund:
    Amerika-open before chist
    Asien-kaum aussprechbar

  • […] Mir gefällt der Name ganz gut, schön kurz und prägnant. Am kommenden Mittwoch sollte der neue Name offiziell vorgestellt werden, aber er wurde heute Nacht in einigen Blogs mittels Kommentareintrag von einem anonymen User bereits vorab genannt (auch bei mir, habe den Namen aber gelöscht, weil mir bekannt war, dass OpenBC erst am Mittwoch damit raus wollte) und führte natürlich zu eigenen Blogeinträgen. Der/diejenige hat damit zwar OpenBC keinen Gefallen getan, aber Karma. […]