Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

15 Kommentare

  • Klingt ja ganz schnuckelig 😉 Ich finde dein Sprechtempo etwas schnell. Beharkt sich etwas mit den Höhen und Tiefen der Backgroundmusik…

  • Ey das Lied habe ich mir auch gerade runtergeladen, aus Kill Bill, echt nice 🙂 Aber du solltest es in der Tat etwas leiser machen, vielleicht ist es vom Stil her auch etwas unpassend als Hintergrundmusik.

    Dachte immer man spricht es bäysick und nicht baahsic aus, aber man lernt dazu. Ich sag trotzdem weiterhin bäysick 🙂

    An sich finde ich das Intro ganz cool weil es das Ganze auflockert und einen netten Eindruck macht. Hast ’ne sympathische Stimme *zwinker*

  • Bin etwas indifferent. Die Idee ist gut, warum aber nicht gleich als Film? Das wäre ausserdem noch persönlicher und ausserdem wächst dadurch deine Groupie-Gemeinde 😉 Die Sprache wird im Übrigen teilweise zu stark von der Musik überlagert.

  • Hey Peter, musst du noch Salz in die Wunde streuen ? Ich denke Robert hat Gründe wieso er kein Video von sich macht …

    ;D ;D ;D

    Wäre aber in der Tat nicht übel 🙂 Müsste man dann aber auch hübsch integrieren und nicht so ein mini youtubefenster oder so.

  • Nimm lieber urheberrechtlich ungeschützte Musik. Also lizenzfreie.

    Du weißt nie, welcher Abmahnfreak deinen Podcast hören wird.

  • Finde ich gut! Lediglich die Aufzählung am Anfang (…Web, Web 2.0 …) klingt ein bisschen gelangweilt runtergesagt, vielleicht etwas mehr betonen, denn das ist IMHO der wichtigste Teil, weil Du da aufzählst, von was Du bloggst.

    Ein Film wäre aber sicherlich natürlich noch besser.

  • Die Idee finde dich gut. Musik ist ein wenig zu laut. Wie oft soll der Inhalt wechseln? Komischerweise hatte ich mir die Stimme ganz anders vorgestellt. Sprechen Sie das selber?

  • danke an alle fürs Feedback. In der Tat, die Musik ist zu laut und muss auch ausgetauscht werden. Einmal wegen GEMA und einmal wegen dem Musikstil, den ich nicht ganz passend finde. Aber war ja eh nur ein Filler, um überhaupt mal Musik zu haben im Background, so wirkt ein Podcast nicht ganz so öde.

    @Marc, ich weiß es wohl selbst nicht mehr, wie ich mich aussprechen soll 🙂 Die Funvideos kommen idR nachts, da sollte es keinen stören und tagsüber kommen Hihglights rein, die ich besonders cool finde. Sonst halt auf’m Basics Sofa der „Rest“. Häufiger aber kommen die nicht vor mE.

    @Peter, Video ist zwar cool, aber ich wollte einen kleinen Button einbauen. Für ein Mini-Videofenster wüßte ich nicht, wie … darf höchsten 32×32 Pixel groß sein

    @Manuel, die Länge von einer Minute ist an sich als „Pitch“ zu kurz. Normal sind 2-3 Minuten. Kürzer als eine Minute.. da könnte ich nur noch „hallo, ich heisse“ sagen. Na.. aber die ähs…ja, hrhrhrhrhr

    @Chris, jo, hab leider keine Wahl, obwohl ich mal bei GEMA nachfragen werde, was so 1 Minute koscht

    @Michael, schwanke noch zwischen Person rüberbringen oder mehr sachlich den Inhalt in den Vordergrund stellen. Wenn Inhalt, dann laufe ich Gefahr, dass es zu langweilig wird. So muss ich dann mit Musik dagegenhalten. Dummerweise habe ich kein Mischpult bzw. SW dafür, nur Audacity.

    @Kochwerkstatt, soll eigentlich gleichbleiben, also für die Neubesucher, die sich etwas genauer ein Bild von mir machen wollen bzw. kurz was zum Inhalt gesagt bekommen. Ob ich da selber bin? In welche Richtung ging denn die Vorstellung? Kann man das aus den Textbeiträgen ableiten?

  • Ich hatte die Vorstellung, die Stimme wäre etwas höher. Wahrscheinlich spielt das Bild eine Rolle und die Häufigkeit der Beiträge. Irgendwie hatte ich einen sehr quirligen Typen mit etwas höherer Stimmlage im Kopf.

    Also jetzt nicht so hoch wie Pumuckl. (Sorry, ist sonst noch wo ein Fettnapf?) Aber halt ein bißchen höher. Aber es klingt ja doch ruhig und angenehm.

    Ist schwer zu beschreiben. Man versucht sich halt die Leute vorzustellen, deren Beiträge man liest. Zeigen sich ja nicht alle. Dann ist es manchmal sehr interessant, wenn man mal ein Bild zu der Person findet. Also für mich jetzt. Und die Stimme ist dann der nächste Mosaikstein. Ja, ja, der Kopf.

  • Interessant, ich dachte jetzt auch an eine höhere Stimmlage, aber das liegt wohl definitiv am Bild, weniger an den Beiträgen.

  • Guuute Idee, aber das geht mit Sicherheit noch ein bisschen charmanter. Als Audio-Teaser finde ich´s noch ein wenig dröge. Muss ja nicht gleich die Fanfarenmusik von „20th century fox“ sein, aber ein bisschen Markenpflege in eigener Sache schadet bestimmt nicht. Ein witziges Audio-Intro mit Ankerwirkung und Ausbaupotenzial (Podcasts oder Audio Posts???)bietet sich an. Auf jeden Fall auch weg mit der gemapflichtigen Himu, das kann Probleme machen. Der Mix ist außerdem technisch „suboptimal“, aber es sollte wohl erst einmal nur ein Layout sein.