Sonstiges

WordPress-Plugin: Retag UTW

Flying Sparks bietet ein interessantes Zuatzplugin für Ultimate Tag Warrior (WordPress-Tagging Plugin). Mit ReTag kann man recht einfach Tags nachbearbeiten. Leider, leider für mich nicht einsetzbar. Denn vom Prinzip her werden die letzten 15 Postings angezeigt, die dort vergebenen Tags und daneben alle Tags, die man jemals vergeben. Nun kann man sich bildlich vorstellen, wie das ausschaut, wenn 15 Postings und jeweils 1447 Tags geladen werden. Auf einem Bildschirm. Der Browser wäre fast vor lauter Links abgeschmiert 🙂

Prinzipiell ist das retaggen in der Tat eine Schwäche von UTW. Denn wie schnell vertippt man sich oder verwendet höchst unterschiedliche Synonyme. Daher vermisse ich schmerzlich ein TypeAhead beim eingeben von Tags.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

1 Kommentar

  • Hi Robert, du hast völlig Recht: Eine einzelne TagCloud wäre schöner (siehe Wunschliste).
    Es müsste sich da mal jemand ransetzen der genug JS-Erfahrung hat um zu wissen, wie man die Klicks in die TagCloud in das jew. aktive Textfeld umleitet… 🙂 — Eigentlich nicht zu kompliziert…

    Demnächst werde ich nochmal edit-n-place antesten. Der soll jetzt auch UTW unterstützen (aber ohne TagCloud). Fürs Korrigieren fehlerhafter Tags reichts dann hoffentlich…