Sonstiges

Nachrichtenbrause: Google kauft YouTube

zuerst war es ja nur ein Gerücht bei Techcrunch. Dann kamen die Big Ugly Guys (Wallstreet Journal, NYTimes, AP, Spiegel bis hin zu den TV-Stationen) und berichteten über das gerücht. Siehe Hirnrinde.de, was die zeitliche Abfolge dieser Nachrichten angeht.

Nunmehr setzt TimesOnline dem ganzen die Krone auf: GOOGLE, the search-engine giant, is expected early this week to announce a $1.6 billion (£850m) deal to acquire YouTube,…

Peter Cashmore hat Recht: If the Sunday Times is correct, Google is buying YouTube for $1.6 billion, with an announcement coming this week. But if they’re feeding off the same unconfirmed source as everyone else, then it’s one of the worst cases of Chinese whispers to hit the blogosphere so far.


Neue Stellenangebote

Praktikum Social Media Marketing ab 01.06.2021
Deutsche Gesellschaft für wirtschaftliche Zusammenarbeit mbH in Bad Homburg
Social Media Manager (m/w/d)
Deutsche Kreditbank AG (DKB) in Berlin
(Pflicht)-Praktikum PR & Social Media
Startup Communication GmbH in München

Alle Stellenanzeigen


So oder so, Michael Arrington wirds freuen, er dürfte sich mit Techcrunch damit defintiv unter den großen Websites eingereiht haben, die globale Coups landen können 🙂

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare

  • Spendenaufruf…

    Soar, ich bitte um Spenden!
    Wieviel? Ca. 1.700.000.000$
    Warum? Ich will Google Youtube vor der Nase wegschnappen.
    Und dann? Schaun wir mal. Uns wird schon was einfallen.
    Vorschläge?
    [Via Basicthinking & Golem]

    Stichworte: ……

  • Wenn das stimmt dann kanns ENDLICH mit den Urheberrechtverletzungsklagen losgehen. Youtube ist im Grunde Kazaa 2.0