Sonstiges

1&1 mag keine Blogs

Dr Weblog:

Am Wochenende hat uns die Firma 1und1 das Photoshop-Weblog dicht gemacht indem die Datenbank gesperrt wurde. Grund: zu viele Zugriffe auf eben diese Datenbank. Das Photoshop-Weblog läuft auf Basis von WordPress 2, erhält 5000-6000 PageViews pro Tag und kommt mit nur wenigen PlugIns aus. Der Shared-Hosting Account bei 1und1 kostet 39,99 Euro pro Monat.

39.99? Wow… für ein shared host Paket? Wow wow wow… sind die Leiterbahnen vergoldet und der Server ruht auf einem wohltemperierten Wasserbett?

btw, hat der Ralf eigentlich kein Blog? Schad….

via powerbook blog


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

9 Kommentare

  • naja, 1&1 war noch nie allzu günstig … da sin‘ Lycos und Co. bedeutend billiger. Allerdings versprach 1&1 immer Qualität und Zuverlässigkeit.

  • 1&1 ist nicht unbedingt schlechter geworden. Die Welt ist nur nicht mehr so klar aufgeteilt wie früher. Die Konkurrenz hat nachgezogen und auch die anderen Massenhoster, Großhoster, Publikumshoster, oder wie man das nennen will, sind heutzutage mindestens genauso zuverlässig. Am deutlichsten sieht man das an 1&1 Erzrivale Strato. Es gibt einfach keinen vernünftigen Grund mehr einen 1&1 Aufschlag zu bezahlen.

  • Dr. Webs Photoshop-Blog dichtgemacht…

    Keine rühmliche Werbung für 1&1: Am Freitag machten sie das Photoshop-Blog von Dr. Web dicht. Wegen 5000 bis 6000 (Datenbank-)Zugriffe pro Tag.

    Traurig. Da hoff ich doch mal, daß so etwas meinem Blog nicht passiert. Aber das läuft ja auf b2e…

  • Es gibt viele Hoster, die mit Blogs und anderen Anwendungen, die PHP/MySQL tatsächlich nutzen, Mühe bekunden… mit PHP-CGI stösst ein Server schnell an seine Grenzen, bei MySQL mit ein paar aktiven Kunden auf einem Server auch.

  • Ich war zuerst mit meinem Blog ebenfalls bei 1&1. Schon bei 500 Besuchern am Tag ging die Datenbank so in die Knie, dass man manchmal Minuten-lang warten musste, bis die Seite aufgebaut war. Der Vorschlag vom 1&1-Techniker war damals übrigens ein Managed Server für 79,90 Euro.
    Nach wenigen Tagen wechselte ich aber zu einem Anbieter, der auch für günstiges Geld mit Datenbanken umgehen kann…

  • In der Schweiz ist Hostpoint „so ein Fall“… 🙁

    Was für Blogs gilt, hat leider für alle vergleichbaren Applikationen Gültigkeit, auch Wikis und andere CMS-Varianten.

  • Del.icio.us Links – 42. Kalenderwoche…

    Da ist sie wieder. Nach einer kurzen Pause, hier wieder meine Del.icio.us Wochen.

    Eckart Witzigmann: ‘Ich war zu blöd, wirklich’ [stern.de] Der Chef im Interview. Lesenswert!
    1&1 mag keine Blogs [Basic Thinking Blog] Oh oh das ma…