Sonstiges

DVB-T Test III.

endlich klappt es mit DVB-T:))) Nachdem es weder im Taunus noch in Berlin-Charlottenburg funktioniert hat, überhaupt ein Bildsignal zu bekommen, sitze ich nun im St. Oberholz, einem Berliner Lokal (welcher Stadtteil von Berlin ist das? Update: Mitte) und schaue Fernsehen auf dem Asus EEE.

Die Kanäle:
DVBT

die CPU-Auslastung des Asus EEE 901 im Fullscreen-Modus schwankt um die 40% :
DVBT

und so schauts dann ungefähr -Foto ist nicht sonderlich scharf- aus (9 Zoll Screen, Auflösung 1.024×600):
DVBT

das ist der Stick von Genius (??) mit der besagten Stabantenne, die man nicht ausziehen kann und die ich wohl gegen eine bessere austauschen werde:
DVBT-Stick

Gibt es eigentlich eine Seite, die DVB-T Sticks + Antennen vernünftig testet und bewertet?

Insgesamt erscheint mir DVB-T nicht so sonderlich gut ausgebaut zu sein, wenn es so eine Arie ist, ein Gebiet zu erwischen, wo man ein Bild überhaupt empfangen kann. Insofern ist DVB-T für einen mobilen Einsatz nicht so das Gelbe vom Ei leider.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

29 Kommentare

  • als ich in berlin die antenne für DVB-T gekauft habe, hat mir der verkäufer zu einer verstärkten geraten (also mit ordentlich strom).
    damit ging es dann tadellos.

    aber die stabantenne ist wohl nicht verstärkbar – oder?

  • DVB-T ist ein bisschen so, wie UMTS. Man muss eben Glück haben, dass das Gebiet, wo man das Netz haben will, auch versorgt ist, oder sich vorher informieren.
    Wir sind mit unserem DVB-T-Empfang in Berlin (nahe Ostkreuz) gut zufrieden. Jede Menge Programme, auf denen der gleiche Mist kommt, wie über das Bezahl-Kabel (das bei uns nicht verlegt ist und verlegt werden wird).
    Einige in der Nachbarschaft testen jetzt diese T-Home-TV-Geschichte übers Telefonkabel. Da gibt es wohl 80 Programme, wo wahrscheinlich noch mehr Mist gesendet wird…

  • Also ich muss sagen ich bin mit dem DVBT voll zufrieden. Meines ist von Terratec und ich habe es mir vor knapp 2 Monaten angeschafft.

    Hätte eigentlich gedacht, dass der Empfang in Berlin besser ist als der in Wuppertal!? Naja- hat ich nochmal Glück 😉

    Also ich bekomm hier alle Sender die man sich vorstellen kann – Also alle Großen und Kleinen. Obwohl meine Antenne genauso groß/klein wie deine ist.

    Das mit dem mobilen kann ich mir gut vorstellen. Sobald ich hier nur an der Antenne wackel ist das Bild weg.

  • mainz und wiesbaden sind eigentlich auch gut mit dvbt abgedeckt, meine freundin in mainz-kastel empfängt aber gar nix. im garten gehts einigermaßen, im haus gar nicht. vielleicht hat sie zu dicke wände. 😉

  • im garten gehts einigermaßen, im haus gar nicht. vielleicht hat sie zu dicke wände

    Das Problem kenn ich auch. Hab hier auch ziemlich dicke Wände. Hab die Antenne dann ans Fenster gestellt.

    Dadurch hat sich mein Empfang von „nichts“ zu „sehr gut“ gesteigert – obwohl es nur 50 cm waren – verrückt 😉

  • Hi Robert,

    ich kenne das Gerät nicht, dass Du nutzt. Ich habe mir vor einem Jahr so ein DVB-T-Stick von Tchibo gekauft, hat auch ne kleine Stabantenne und kann hier in Berlin auf meinem Notebook an fast jedem Ort TV sehen. Also, ich glaube nicht, dass das am Ausbau des Netzes liegt, sondern eher an dem Stick oder der Antenne, die Du benutzt. Weiß leider grad nicht wie mein Stick genau heißt. Der liegt zu Hause rum, aber wenns Dich interessiert, dann schau ich nach.

  • mangelnder Empfang liegt tatsächlich eher am Stick oder der Antenne. Kleiner Tipp, falls eine Heizung in der Nähe ist, einfach das Antennenkabel an ein unlackiertes Stück des Heizkörpers klemmen: beste Antenne wo gibt!

  • ich schau häufig über dvbt fernsehen in berlin wilmersdorf. die standard antenne vom stick sorgte nicht nur für ein schwaches signal, sondern auch für eine sehr geringe auswahl an sendern. mit dem kauf einer etwas teueren antenne hab ich alle sender, die ich brauch mit gutem empfang.
    allerdings sorgt auch bei mir das programm (terratec home cinema) für ordentlich cpu- und speicherauslatung, so dass es bei mehreren anwendungen schon mal zu stockungen kommt.
    wenn erwünscht, geb ich noch weitere infos zum stick und zur antenne.
    ansonsten finden sich bei testberichte deine gewünschten testergebnisse zumindest schonmal für dvbt-antennen. sticks hab ich jetz net geschaut:
    http://www.testberichte.de/testsieger/level3_dvb_geraete_digitaler_tv_empfang_dvb_t_antennen_1892.html

    grüße, sebi

  • Ich kann Henric nur beipflichten. Antenne mit Magnetfuß kaufen und ran damit. Klappt auch mit Stehlampgen etc.

  • Ich hab mir ne Surfbox für meinen EEE-PC geholt, von T-Mobile. Ich hab extra diese Box und nicht den Surfstick geholt, weil die Box DVBT integriet hat, mit ausziehbarer Antenne.
    Und: ich komme damit fast immer gut ins TV. Bin total happy damit.
    Zumindest in Berlin Friedrichshain.
    Ist ne wunderbare Alternative, wenn man unterwegs ist. Nicht mehr und nicht weniger…

  • DVB-T bekommt man zurzeit leider nur in wenigen Städten bzw. Umgebungen in guter Qualität zu liefern, daran merkt man mal wie weit am anfang eigentlich noch nie Technik steht.

  • Leicht OT, aber

    Robert, was ist eigentlich dran am St. Oberholz? Alles leicht überteuert und total blöd gelegen an einer riesigen, stark befahrenen Kreuzung. Warum immer dort? Warum nicht Anna Blume am Prenzelberg? Da gibts wenigstens leckeren Kuchen.

    Jetzt wieder OT:
    Hier in B-Mitte bekomme ich sowohl mit einem Terratec Cinergy XS als auch mit aktiver Antenne und Reciever ganz prima DVB-T.
    In meiner alten Heimat unweit des Taunus (Wetzlar) gibts DVB-T nur theoretisch.

  • kA, kenne halt nur dieses Cafe, wo man freies WLAN hat, das ist schon alles. Würde ich weitere Locations kennen, würde ich da genauso hingehen;) Praktisch ist halt, dass gleich in der Nähe ein INternetcafe liegt, das die Nacht duchgehend offen hat und gegenüber ein Chinese ist, der kein so schlechtes Essen macht

  • Ich habe einen DVB-T Empfänger von Terratec mit Diversity Modus, in dem Modus klappt es in der Regel überall mit dem Empfang … 🙂 ( 2 Signale werden durch die 2 Antennen gekoppelt ), saugt aber übelst in der Leistung … :-(.

  • Mich würde interessieren, wie es mit der Akkulaufzeit aussieht, wenn DVB-T eingeschaltet ist. Merkt man den höheren Stromverbrauch stark oder hält sich das in Grenzen?

  • mittlerweile muss es doch schon bessere programme geben..
    kann mir da jemand helfen..?
    danke im vorraus..
    Tobi