Sonstiges

RSS-Feed: Inhalte ergänzen

interessantes WordPress-Plugin namens „RSS Post Editor„. Einfach ein Posting verfassen und Inhalte, die nur im Feed erscheinen sollen, mit „[rss]“ umschließen. Die RSS-Plugins, die ich bisher finden konnte, wirken sich leider nur global aus. Man kann auf Artikelebene nichts Individuelles einstellen. Mit dem Plugin allerdings schon.

Test:
1. Diesen Satz kannst Du auf dem Blog und im RSS-Reader lesen.
2. [.. [rss]diesen Satz kannst Du nicht auf dem Blog, dafür aber im RSS-Reader lesen.[/rss] .] der 2. Satz in eckigen Klammern ist nur im RSS Reader lesbar

Screenshot:
Demoscreen

Btw, wer das Verhalten gerne exakt umgekehrt hätte, kann „RSSLess“ nutzen. Mittels „[rssless]“ kann man den RSS-Readern bestimmte Textbereiche vorenthalten, während die Besucher des Blogs alles lesen können.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

26 Kommentare

Kommentieren