Sonstiges

Online-Special: In die Stierkampfarena zu "Wetten, dass…?"

In einer Medienstadt wie Köln zu wohnen, hat echt Vorteile. Immer mal wieder bin ich zu TV-Shows eingeladen und verbringe meine Freizeit mit Günther Jauch, Stefan Raab oder Harald Schmidt. Ein großes Ziel habe ich bisher aber noch nicht erreicht. Weder in meiner Heimat Münster, noch bei meinem zweijährigen Zwischenstopp in Berlin, noch irgendwo im Rheinland: ein Besuch bei „Wetten, dass…?“. Jetzt überlege ich: fliege ich zur Sommerausgabe nach Mallorca? Ein Online-Angebot macht mich neugierig.

Am 13. Juni wird Europas erfolgreichste TV-Show wieder einmal live aus der Stierkampfarena „Coliseo Balear“ auf der Balearen-Insel berichten. Heute Morgen ist mir ein Angebot von Air Berlin auf den Tisch geflattert, das mir irgendwie richtig gut gefällt. Ein exklusiver Zuschauertrip, bei der ich Reisedauer und Hotel individuell zusammenstellen kann. Günstigstes Angebot: 346 Euro für vier Nächte im Drei-Sterne-Hotel inklusive Flug und Eintrittskarte zur Show. Klingt echt verlockend…

Zwar habe ich mich beim ZDF schon dreimal für einen Besuch bei „Wetten, dass…?“ beworben, hatte im nervigen Losverfahren aber nie das notwendige Quäntchen Glück. Damn! Wenn ich jetzt bereit wäre, einige Urlaubstage und etwas mehr Geld zu opfern, könnte ich dabei sein und ein weiteres gestecktes Ziel in meinem Leben abhaken.

Problem: vom 17. bis 18. Juni findet in Düsseldorf die Handelsblatt Jahrestagung „Telekom Markt Europa“ statt. Ein Termin, der in meinem Kalender schon rot markiert ist. Und aus dem Urlaub direkt auf einen nicht gerade stressfreien Kongress durchstarten? Irgendwie auch nicht das Gelbe vom Ei… ich muss wohl erst nochmal ’ne Nacht drüber schlafen.

(Hayo Lücke)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Hayo Lücke

Hayo Lücke hat von 2009 bis 2014 insgesamt fünf Jahre lang für BASIC thinking geschrieben und dabei über 300 Artikel beigesteuert.

21 Kommentare

  • Ja, man braucht Ziele im Leben. Früher war es die Ermöglichung des Weltfrieden oder den Hunger der Welt zu bekämpfen, heute zeigt man möglichst oft seine Nase in irgend eine Kamera. Und sei es als Zuschauer. BRAVO!

  • #3: Weltfrieden als persönliches Ziel? Interessant! 😉

    Im Ernst: jeder von uns hat Wünsche und Träume. Eines davon ist halt oben beschriebenes. 🙂

    #1: Hätte ich den Link weg gelassen, würden Beschwerden kommen, dass ich keine Links setze. Man kann es leider nicht allen Recht machen. Schleichwerbung ist es deswegen noch lange nicht.

  • hab mal versucht karten für die schmidt show (damals noch bei sat1)
    zu bekommen… hab nie glück gehabt und irgendwann auch kein bock
    mehr… drücke dir die daumen!

  • Ist der Artikel ironisch gemeint?

    Ich dachte, das einzig positive an Fernseh-Shows ist, dass man den A… nicht von der Couch heben muss.

  • Ich lasse ja jedem seinen special interest – auch wenn es Langeweile ist – aber ein Kartenlosverfahren für Wetten, dass…? halte ich dann doch für eine Lüge.

  • Ich schau mir jetzt euren Blog an seitdem ihr ihn übernommen habt.. Aber dieser Post disqualifiziert euch dann doch. Sehr beliebig, und nichts mit „deutschen Techcrunch“. Schade.

  • Ich finde den Post super. Der ist so ZDFig, und das nicht wegen WettenDass und hey, warum nicht auch mal die Rosamunde-Pilcher-Zielgruppe bedienen… achso, weil die keine Blogs lesen, ja, das wäre ein Grund.

  • ich kann Gottschalk nicht leiden. Ich finde ihn schrecklich, scheusslich, häßlich. Mich kotzen seine Klamotten an und seine Engeldhaar ist echt affig. Die Show habe ich in meiner Kindheit gesehen, wie auch die Schwarzwaldklinik. Absprung geschafft!!
    Wenn ich mal Kinder habe schaue ich mir die Sendung an und werde nicht fassen können das G. die Show immernoch überzieht

  • Nun bin ich sicherlich keine Gottschalk Fan aber deswegen stört mich doch nicht gleich der Eintrag.

    ganz grundsätzlich finde ich den Übergang sogar ganz gelungen.

  • selbst wenn das schleichwerbung sein sollte, sehe ich das problem nicht? jeder muss doch von irgendwas leben …

    naja ich find ist mal was anderes 🙂 die überschrift hat ja drauf hingewiesen,dass es ein etwas anderer beitrag ist, also hätte man ihn ja nicht lesen brauchen …

    ich finds gut, abwechslung eben

  • Ich finde auch, es klingt wie Schleichwerbung, auch wenn es das nicht ist. In höchsten Tönen über ein überteuertes Angebot zu jubeln, eine Deutschtümelnde Sendung auf Mallorca zu besuchen.

    Man sollte nicht Geld blechen, um als Statist und Claqeur fürs ZDF zu werben, man sollte dafür Geld bekommen. Schließlich verdient das ZDF sein Geld nicht mit Show in leeren Stierkampfarenen.

    PS: Eure Mailbenachrichtigung funktioniert immer noch nicht.

  • Hm..also dass sich an Thomas Gottschalk ímmer wieder die Meinungen trennen ist doch mittlerweile kein Geheimnis mehr. Scheinbar gibt es aber noch genug, die ihn gerne sehen, sonst wären weder die Einschaltquoten noch die Nachfragen nach Tickets zur Sendung so groß.
    Manche träumen davon einmal bei TV total live dabei zu sein, andere gehen zu irgendwelchen Talkshows, wieder andere gehen zu Sportveranstaltungen, also sollte sich doch jeder seinen Wunschtraum erfüllen dürfen und können.
    Und ganz ehrlich. Warum sollte man dann anderen nicht den Tipp geben, dass es eben für die „Wetten dass..?“ Show auf Mallorca die Möglichkeit gibt, Tickets direkt zu buchen, anstatt für eine Show in Deutschland auf das Losglück vertrauen zu müssen, mit einer Chance von etwa 1 zu 20000.
    Dafür sind doch blogs auch da…um andere auf Dinge aufmerksam zu machen, die sie noch nicht mitbekommen haben…

  • Dem Autor scheint es mehr als langweilig zu sein, jedenfalls habe ich andere Probleme und Neigungen, als irgendwelche blöden TV-Shows zu besuchen. Na ja.. jedem das seine, aber ob das einen Eintrag wert ist?

  • Lieber Herr Gottschalk
    Schön, dass Sie heute Abend in der Arena auftreten und um 180° aufgenommen werden. Solten Sie sich nicht rasieren, hoffe ich, dass Sie nur noch von hinten aufgenommen werden!!!!!

Kommentieren