Sonstiges

Drittanbieter vs. Apple App Store: Jetzt ist's auch egal

Was ist denn, bitteschön, bei Apple los? Erst vor ein paar Tagen fielen Michael und ich vom Hocker, als wir fremde, NICHT-Safari-Browser im App Store entdeckten. Undenkbar! Okay: Edge Browser, WebMate und Incognito sind nicht der wirkliche Oberhammer, aber immerhin scheint Apfelguru Jobs damit einen radikalen Politikwechsel in Cupertino beschlossen zu haben: „Drittanbieter, wo bleibt ihr?“ Bei Opera und Mozilla kam der Ruf zwar noch ein wenig leise an – aber, wer weiß, wie lange wir noch auf einen Firefox auf dem 3,5 Zoll Multi-Touch warten müssen.

Dass es sich bei der Öffnung um keine Eintagsfliege handelt, zeigt auch der nun gefasste Entschluss, „Podcaster“ endgültig mit in das Programm aufzunehmen. Damals hatte Apple einen Riesenaufstand gemacht, als ein kleiner Entwickler das Programm im App Store anbieten wollte. „Duplication of functionality“, donnerte Apple mit Hinweis auf iTunes und warf es aus dem Sortiment. Eine Entscheidung, die damals viel Kritik erntete, immerhin stand das Firmware-Update 2.2 noch in den Sternen und Podcasts konnten – ohne „Podcaster“ – nicht direkt über das iPhone oder den Touch aktualisiert werden. Und heute?

I have submitted an app called „RssPlayer“ into the App Store and it got released on 1/22/2009. The app is a stripped down version of „Podcaster“. I took it down to basics and gave it a really good foundation. I will be adding features back a little at a time.

Voilà – da ist es. Zwar fehlt jetzt noch das Podcast-Verzeichnis, aber laut der Ankündigung dürfte das ja nur eine Frage der Zeit sein. Vorteil für User: Mit „Podcaster“ – ‚tschuldigung – „RssPlayer“ können beliebige Feeds aboniert werden, außerdem gibt es kein nerviges 10 MB-Limit für Downloads über das Mobilfunknetz. Also, was kommt als nächstes, Apple? Endlich Flash? Vielleicht auch ein Windows Mobile-Emulator? Wir sind jedenfalls gespannt – und froh.

Via: UneasySilence.com

(André Vatter)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

12 Kommentare

  • Volle Bluetooth-Unterstützung wäre mal was.

    Ich will das iPhone als Modem über Bluetooth nutzen können. Ich will das iPhone an eine Bluetooth GPS-Maus anschließen können und die gleiche GPS-Funktionalität wie mit einem iPhone 3G haben. Ich will eine Bluetooth Tastatur anschließen können. Ich will per Bluetooth jemandem ein Bild schicken oder eines empfangen können. Ich will Kontaktdaten per Bluetooth austauschen können.

    Ich will einfach f***ing Bluetooth auf diesem Gerät, welches es eigentlich ja schon könnte! Grrr!

  • Ach und Musikübertragung auf Stereo Bluetooth Kopfhörer bzw. die Anlage im Auto will ich auch haben.

    Wäre alles per Softwareupdate möglich. Man fragt sich warum sie ihr Handy absichtlich so beschneiden?

  • Die Antwort wäre Jailbreak, jedoch ist dies leider nicht die beste Lösung. Eine offizielle Antwort auf deine Fragen wäre natürlich meilenweit besser.

    Warten wir mal auf das nächste Software-Update 🙂

  • Naja – das sind ja nur neue Frontends für Safari. Daraus zu schließen, dass Apple nun auch andere Browser zulässt, halte ich für gewagt.

    Aber generell scheint sich der Zensur-Prozess bei Apple etwas aufzulockern.

  • Ist Steve Jobs nicht gerade krank? Evtl. nehmen es daher die Apple-Mitarbeiter im Moment nicht so genau, welcher App sie die Aufnahme verweigern und welcher nicht 😉

  • Windows Mobile Emulator? ist das nicht ein bisschen wie Jaguar mit Golf Ausstattung. Windows Mobile ist aktuell sicher nicht leading edge und das willst Du dann noch emulieren und als tolle Erweiterung verkaufen. ?

  • je mehr apps sie anbieten, umso lockender werden iphone und ipod touch (tough?) für die verbraucher.

    aber bitte: wer braucht auf einem apfel einen windows-emulator (emulgator?). das klingt so wie die leute, die sich auf einem mac book windows draufquetschen…

  • @andre: weil der Rest perfekt ist. Trotzdem bescheuert, dass sie obwohl Bluetooth vorhanden ist, das ganze so vernachlässigen (ist bei Android ja auch nicht anders) …

Kommentieren