Sonstiges

Wegen Sicherheitslücke in Typo3: Homepage von Wolfgang Schäuble gehackt

Ein breites Grinsen kann ich mir bei diesem Post nicht verkneifen. Eben habe ich auf verschiedenen Blogs gesehen, dass der Internetauftritt unseres Bundesinnenministers Wolfgang Schäuble gestern Abend gehackt wurde. Schuld ist anscheinend eine als kritisch eingestufte Sicherheitslücke im Content-Management-System von Typo3. Eine entsprechende Warnung und Details dazu gab es dazu auch auf der Webseite von typo3.org.

Leichtes Spiel also für den/die findigen Hacker. Gelöscht wurden augenscheinlich jedoch keine Daten. Dennoch nutzten die Eindringlinge die Schwachstelle aus und setzten auf der Startseite einen prominenten Link zur Seite des Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung. Zudem fügten sie im Lebenslauf den Eintrag „Ich benutze eine unsichere Version von Typo3“ hinzu. Auch einen netten Gruß hinterließ der Hacker: „Typo3: Please update it 😉 And change passwords. 007 aka ‚gewinner‘ *smile*“.

Danke an Sascha, Michael und Carsten für den Hinweis.


Neue Stellenangebote

Social-Media-Redakteure (m/w/d)
KNA-Katholische Nachrichten-Agentur GmbH in Bonn
Social Media Manager (m/w/d)
MHK Marketing Handel Kooperation GmbH & Co. Verbundgruppen Holding KG in Dreieich
Praktikant Human Resources (m/w/d), Schwerpunkte Social Media und Employer Branding
MÄURER & WIRTZ GmbH & Co. KG in Stolberg

Alle Stellenanzeigen


(Michael Friedrichs)

Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

35 Kommentare

Kommentieren