Sonstiges

WordPress-App 1.2 ist da (inklusive Bug)

Gestern gab’s das Update – heute den ersten Bugreport. Wie es scheint hat sich in der neuen Version (die betafreie 1.2) der WordPress-App ein Fehler eingeschlichen, der dafür sorgt, dass Fotos, die in Portrait-Ansicht in einen Post eingefügt werden, verkehrt herum im Blog erscheinen (eindrucksvolle Screenshots gibt es hier zu finden).

Ich habe es eben einmal ausprobiert – vielleicht habe ich mich äußerst ungeschickt angestellt, aber der Fehler ließ sich nicht reproduzieren. Sonst macht die neue Version eigentlich eine gute Figur. Posts und Seiten lassen sich erstellen und bearbeiten (auch schön im Landscape-Modus für das bessere Tippen). Kommentare können moderiert, also akzeptiert, abgelehnt, als Spam markiert oder gelöscht werden. Wer es ausprobieren möchte: Hier ist der iTunes-Link. Oder direkt per iPhone oder den Touch über den App-Store herunterladen. Wer danach mit rotierenden Bildern zu kämpfen hat, kann sich gerne melden und uns daran teilhaben lassen.

Update, 22. März:
Wordpress hat nachgebessert und schickt nun Version 1.21 ins Feld. Der Fehler soll behoben worden sein.

(André Vatter)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

7 Kommentare

Kommentieren