Sonstiges

Streit um dsds-news.de – RTL will unter Auflagen auf Domain-Übertragung verzichten.

Was wird aus dsds-news.de?

Was wird aus dsds-news.de? RTL zeigt sich jedenfalls kompromissbereit.

Neue Entwicklungen im Streit zwischen RTL und Philipp Klöckner, Betreiber des Web-Portals dsds-news.de. Der TV-Sender ist nach eigenen Angaben bereit, von der geplanten Übernahme der DSDS-Domain abzusehen. Das lies ein Sprecher von RTL Interactive gegenüber basicthinking.de wissen. Voraussetzung sei, dass Klöckner zukünftig auf die Vermarktung der eigenen Webseite verzichte.

Man habe das Angebot vor dem Hintergrund abgemahnt, dass es sich um ein stark kommerzielles Portal handele. Dies habe der Betreiber selbst mehrfach in der Vergangenheit öffentlich zugegeben. „Nach Erhalt des ersten Abmahnschreibens hat der Websitebetreiber nunmehr die Vermarktung der Website eingestellt“, heißt es seitens RTL. Stimmt aber so eigentlich nicht. Denn wenn ich auf dsds-news.de surfe, sehe ich weiterhin Google-Adsense-Werbung und ein T-Mobile-Banner. Dafür leidet die Seite aber unter langen Ladezeiten.

Trotzdem habe RTL ein angepasstes Schreiben an Klöckner gesandt und signalisiert, auf die ursprünglich geforderte Übertragung der Domain zu verzichten. Es bleibe aber weiterhin bei der Aufforderung, „die kommerzielle Tätigkeit zu unterlassen“. Es liege nun an Klöckner, was aus dem Portal wird, so der RTL-Sprecher.

Gerne hätte ich auch Philipp eine Chance gegeben, sich zu dem Sachverhalt zu äußern. Doch leider hat er weder auf meine Nachricht auf seiner Handy-Mailbox reagiert, noch auf eine E-Mail geantwortet. Gelegenheit, die eigene Seite mit neuen Inhalten zu füllen, war aber offensichtlich da. Nun ja… So bleibt unklar, wie er sich zukünftig verhalten will und was aus dem Portal wird. Ich warte ab und behalte das Szenario weiter im Auge.

(Hayo Lücke)


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Hayo Lücke

Hayo Lücke hat von 2009 bis 2014 insgesamt fünf Jahre lang für BASIC thinking geschrieben und dabei über 300 Artikel beigesteuert.

16 Kommentare

Kommentieren