Sonstiges

YouTube EDU: Google setzt auf Schulen und Universitäten

youtube-edu

Das Google-Videoportal YouTube gibt sich seit gestern gebildet. Einige Mitarbeiter hatten die Idee, Inhalte von Schulen und Universitäten innerhalb des riesigen Filmfundus ein wenig hervorzuheben und gründeten deshalb mit YouTube EDU einen eigenen Bereich auf der beliebten Videoplattform. Neben Vorlesungsmitschnitten, Interviews mit Wissenschaftlern und Berichte von Semester-Veranstaltungen gibt es auch Promo-Videos der einzelnen Universitäten und Campus-Impressionen zu sehen. Vertreten sind beispielsweise das berühmte MIT, die Stanford-Hochschule oder die University of California.

Das Angebot kann sich meiner Meinung durchaus sehen lassen und bietet alle gewohnten YouTube-Funktionalitäten. Einziger Wehrmutstropfen: YouTube EDU umfasst in einer Übersicht bisher leider nur amerikanische Fakultäten und Forschungseinrichtungen. Es bleibt daher zu hoffen, dass auch deutsche Hochschulen bald den Weg in diesen Unterbereich von YouTube finden werden. Wäre ziemlich praktisch, um sich vor Studienbeginn auch auf dieser Plattform einen visuellen Eindruck machen zu können.

(Michael Friedrichs)


Neue Stellenangebote

Leiterin Content Management Systeme, SEO, Online-Redaktion und Social Media (w/m/d)
Deutsche Bahn AG in Frankfurt (Main)
Social Media Creative Content Specialist (m/w/d)
Lidl Personaldienstleistung GmbH in Bad Wimpfen
Social Media Sales Advisor/Customer Agent (f/m/d) – HEBREW
Concentrix Management Holding GmbH & Co. KG in Berlin

Alle Stellenanzeigen


Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

7 Kommentare

Kommentieren