Sonstiges

Neuer Zune und iPod touch: Ein kurzer Rundgang durch die Gerüchteküche

Früher, in den goldenen Zeiten des Journalismus, wurden Produkte noch per Pressemitteilung angekündigt – in diesen Tagen muss allerdings ein „Yo! Man!“ auf Twitter genügen. Ab heute kann sich auch Microsoft zu dieser hippen, unverbindlichen Generation der Hardware-Schleudern zählen. Wie Brian Seitz vom Zune-Team vor wenigen Stunden die Zwitschergemeinschaft wissen ließ, wird es noch in diesem Jahr neue MP3-Player aus Redmond geben.

Auf was genau die Zune-Fans sich da freuen können, bleibt aufgrund der 140-Zeichen-Beschränkung im Dunkeln verborgen. Schon seit Monaten wird darüber gerätselt, ob Microsoft seinen Playern Telefonieeigenschaften verpasst, um dem iPhone-Hype hinterher zu hecheln. Andere Hinweise, wie dieses Job-Angebot aus der Zune-Abteilung, deuten eher in die Richtung, dass der Zune zum Herz der Heimvernetzung mutieren soll. Na, wir sind gespannt.

Spannend ist auch die zweite Nachricht des Tages, die allerdings erst noch mit Vorsicht zu genießen ist: Es gibt Neuigkeiten vom Nachfolger des iPod touch. Laut Cnet haben sich IT-Tüftler den Code der neuen iPhone-Firmware 3.0 zur Brust genommen und daraufhin Schlüsse auf die Hardware-Eigenschaften gezogen. Der iPod touch 3.0 soll demnach mit WLAN 802.11n und einem FM-Transmitter ausgestattet sein. Das könnte zweierlei bedeuten: Erstens peppt die flotte Datenübertragung die Kommunikation zwischen iPod, PC/Mac und dem Internet auf und bietet so zum Beispiel besseres Videostreaming und lag-freies Online-Gaming. Auf der anderen Seiten dürften Belkin, Griffin und Co. über ein integriertes Radio-Modul wenig erfreut sein: immerhin verdienen solche Hersteller seit Jahren eine goldene Nase, indem sie optionalen Schnickschnack wie diesen für den Player anbieten.

Via: Techfieber

(André Vatter)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

11 Kommentare

Kommentieren