Sonstiges

Googles Macht in den USA wächst rasant

google-marketshare

Auch, wenn man es kaum glauben mag: Google war nicht immer und überall die unbestritten mächtigste Suchmaschine. Jahrelang sah die Verteilung der Marktanteile in den USA anders als hierzulande aus: über zwanzig Prozent aller Suchanfragen wurden im März 2008 noch über Yahoo! abgewickelt. Doch nun scheint die Front der Konkurrenz endgültig zu bröckeln.

Laut Hitwise (PDF) befinden sich die Marktanteile der Wettbewerber im ungebrochenen Sinkflug: Yahoo! verlor in einem Jahr 19 Prozent, bei MSN waren es 17 Prozent. Im Gegenzug konnte Google zulegen und verteidigt als Platzhirsch nun 72 Prozent des Kuchens. Gleichzeitig stieg die generelle Bedeutung für Suchmaschinen beim Auffinden kommerzieller Angebote im Netz: für Unterhaltung, Sport, Finanzen und Online-Video konnten 2009 zweistellige Prozentzuwachsraten gemessen werden.

Doch nicht nur bei der Suche setzte sich Google gegen die Konkurrenz durch: Auch Maps dürfte die Beteiligten mit Stolz erfüllen, immerhin schaffte es der Google-Kartendienst laut ComScore erstmals in seiner Geschichte, Amerikas Liebling MapQuest in die Schranken zu weisen: 41,5 Millionen Unique Visitors besuchten den Dienst im Januar, Google konnte 42,2 Millionen für sich einstreichen. Der Erfolg hat zum einen mit den Investitionen zu tun, die sich Google seit Jahren für Maps leistet – zum anderen aber sicher auch mit der Priorisierung eigener Dienste bei den Suchanfragen.

Via: Sistrix

(André Vatter)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

8 Kommentare

  • Wow!
    Google macht sich breit, wodurch MSN und Yahoo zu leiden haben. Wenn jeder nur noch Google verwendet, dann wäre es die perfekte Kontrolle. Jetzt schon wird uns nur relevante Werbung gezeigt und jeder Schritt notiert…

  • LOL…nee ehrlich gesagt hab ich noch nie yahoo benutzt um was zu finden ^^

    Tja aber was will man da auch machen? google ist halt ne Macht und wird es auch lange noch bleiben. Wer einmal so weit oben ist, der hat eine starke Position.

    Grüße
    Blue

  • Ich hab acuh noch nie in meinem Leben ne andere Suchmaschien benutzt, um ernsthaft was zu suchen.

    Ich hätte den Anteil von Google auf 99% geschätzt, weil eigentlich JEDER googelt

  • nene…es googelt nich jeder
    ich würde sagen alle leute die ahnung vom internet haben oder damit aufgewachsen sind wie die jüngeren generationen, die benutzen google weil sie es nicht anders kennen….

    aber andere generationen oder auch teils unerfahrene menschen (mit Technik unerfahren) der jüngeren genertaion benutzen z.b. msn weil es als startseite kommt bei windows auf dem standard windows explorer…..es ist halt schon vorinstalliert und leute die es nicht anders wissen benutzen denke ma nur das was ihnen verraut ist und nicht z.b. firefox……

    wenn sie aber jetzt von google durch einen guten freund erfahren (man muss bedenken diese leute sind unerfahren im internet bereich deswegen wissen sie nicht um googles macht bzw. erfolgreichen suchergebniss formel), dann werden sie auch dazu wechseln und sich der mehrheit anschließen, aber dies ist halt nicht immer der fall und daher kommen die prozentzahlen der anderen suchmaschienen…..und keine 99% von google

  • Also vllt bin ich jetzt hier die totale ausnahme aber egal. Ich persönliche nutze auch nur Google… aber ich kenne sehr viele die dies nicht tun. Zum Beispiel mein Onkel ist mit AOL Online und dadurch muss er den AOL Browser auch zum einwählen ins Internet nutzen… die folge –> AOL Startseite –> AOL Suche. So geht es auch vielen anderen die, die Internet Explorer Startseite des MSN Suchdienstes haben…. und noch vor 3 Jahren nutzten viele bekannte Yahoo weil sie der Meinung waren ihn gefalle die Seite vom optischen mehr wie die von Google und sie finden dort genauso gut das was sie suchen.

  • Google wächst, Yahoo! & Co mit Verlusten…

    Das Google mittlerweile einen gewissen Status, wenn nicht sogar ein Monopol zu sein scheint, sollte mittlerweile jeder Internet-User wissen. Auch wenn Google nicht immer das Maß aller Dinge war, scheint Google bis heute stetig ein Wachstum zu verzeich…

Kommentieren